Enzo Sutera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Enzo Sutera
Enzo Sutera
Nahaufnahme Gitarre

Enzo Sutera (* 8. November 1976 in Palermo, Sizilien) ist ein italienischer Gitarrist und Session-Musiker.

Leben[Bearbeiten]

Nach einem Elektronik-Studium wechselte Sutera 1995 an die CPM Music Academy in Mailand, wo er den Abschluss machte.

2002 ging Sutera erstmals mit Pippo Pollina in Italien auf Tournee. 2003 folgte eine Tour mit Pollina und dem Palermo Acoustic Quartet durch Europa sowie ein Auftritt mit Gianna Nannini beim Tollwood-Festival in München. Mit der Band Carnascialia nahm er die CD „Déjà vu“ auf.

2004 tourte Sutera wieder mit Pollina und nahm mit ihm eine Live-DVD und die Studio-CD „Bar Casablanca“ auf, bei der er auch die Abmischung übernahm. In Mailand trat er mit dem Schweizer Liedermacher Linard Bardill auf.

2005 stand er neben einer weiteren Tournee mit Pollina mit der italienischen Band Il Parto delle Nuvole Pesanti auf der Bühne. In München und Imst trat Sutera 2006 mit Konstantin Wecker auf. Außerdem nahm er mit Pollina die CD „Racconti e Canzoni“ auf.

2007 tourte Sutera erneut mit Pollina, teilweise auch mit Konstantin Wecker, durch Europa und trat beim Rain Forest World Music Festival und dem Penang World Music Festival in Malaysia auf. Er war Studiomusiker bei Pollinas CD „Ultimo Volo“.

Mit dem 2007 zusammen mit dem Schlagzeuger Toti Denaro und dem Bassisten Andi Kober gegründeten Enzo Sutera Trio spielte Sutera 2008 zusammen mit Compagnia Dei Folli im Grazer Congress. Außerdem stand er mit Leo Aberer und Klimmstein auf der Bühne und ging mit Chris Schermer ins Studio.

Diskografie[Bearbeiten]

  • Carnascialia: Déjà vu (2003)
  • Pippo Pollina: Bar Casablanca (2004)
  • Pippo Pollina: Racconti e Canzoni (2005)
  • Pippo Pollina: Ultimo Volo (2007)
  • Al.Fa.: Sogni Insonni (2008)
  • Compilation: Destinazione Italia (2008)
  • Leo Aberer, Laith Al-Deen: Sweet Honey (2008)
  • Chris Schermer: Diamonds from Demons (2009)
  • Leo Aberer: Sackgasse (2009)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Enzo Sutera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien