Episcopal Diocese of Maryland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage der Episcopal Diocese of Maryland

Die Episcopal Diocese of Maryland bildet ein Teil von Province 3 der Episkopalkirche der Vereinigten Staaten von Amerika. Es umfasst die Stadt Baltimore sowie die Countys von nördlichem und zentralem Maryland: Allegany, Anne Arundel, Calvert, Carroll, Frederick, Garrett, Harford, Howard, and Washington. Es gehört zu den neun ursprünglichen Bistümern der Episcopal Church in den USA und beruft sich auf eine Geschichte, die mit dem ersten christlichen Gottesdienst im oberen Chesapeake Bay unter der Leitung von Kapitän John Smith anfing.[1]

1780 führte ein Zusammenkunft anglikanischer Kleriker und Laien in Chestertown (Maryland) zur Bildung der Diocese of Maryland, die bei der Gründung der US-Episkopalkirche im Jahre 1789 bereits bestand. Der erste Bischof der Diözese, der Right Reverend Thomas John Claggett, war der erste anglikanische Bischof, der in den USA geweiht wurde. Die zum Bistum gehörige Gemeinde von St. James in Baltimore war die erste afroamerikanische Gemeinde in den Südstaaten. Ein späterer Bischof, John Gardner Murray wurde als erster zum Amt des Presiding Bishop gewählt, anstatt wie bis dahin üblich, als dienstältestes Mitglied des Bischofskollegiums zum Amt zu kommen.

Das Bistum hat schon zweimal neue Bistümer auf seinem ursprünglichen Gebiet ausgegründet: erstmals 1868 als die Eastern Shore Countys zur Diocese of Easton wurden und dann wieder 1895 als aus dem District of Columbia sowie Montgomery, Prince George's, Charles and St. Mary's Countys die Diocese of Washington entstand.

Das Bistum Maryland hat 117 Kirchengemeinden (von denen nur 12 den Status von Pfarreien haben, während der Rest als Missionen gelten) mit insgesamt über 44.200 Mitgliedern. Bischofssitz ist die Cathedral of the Incarnation in Baltimore. Am 28. März 2008 wurde der Rev. Canon Eugene Taylor Sutton zum 14. Bischof der Diözese Maryland gewählt und am 28. Juni 2008 geweiht.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. History of the Diocese of Maryland
  2. "Maryland elects Eugene Sutton as 14th bishop" Episcopal News Service, March 29, 2008

Weblinks[Bearbeiten]