Equilibrium (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Equilibrium
Equilibrium logo.svg
Equilibrium Live 2011: Sänger Robse Dahn und Gitarrist Andreas Völkl
Equilibrium Live 2011: Sänger Robse Dahn und Gitarrist Andreas Völkl
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pagan Metal, Power Metal
Gründung 2001
Website http://www.equilibrium-metal.net/
Gründungsmitglieder
Gesang
Helge Stang (bis Februar 2010)
Gitarre
René Berthiaume
Gitarre
Andreas Völkl (bis März 2014)
Bass
Sandra van Eldik (als Sandra Völkl) (bis März 2014)
Aktuelle Besetzung
Robert „Robse“ Dahn (seit Februar 2010)
René Berthiaume
Gitarre
Dominik „Dom“ Crey (seit Mai 2014)
Bass
Jen Majura (seit Juni 2014)
Tuval „Hati“ Refaeli (seit März 2010)
Ehemalige Mitglieder
Keyboard
Michael Heidenreich (2001–2002)
Keyboard
Conny Kaiser (September 2002–September 2003)
Keyboard
Armin Dörfler (2005–2006)
Schlagzeug
Henning Stein (2001–2003)
Schlagzeug
Julius Koblitzek (2003–2004)
Schlagzeug
Basti Kriegl (2005)
Schlagzeug
Markus Perschke (2005–2006)
Schlagzeug
Manuel Di Camillo (2006–Februar 2010)

Equilibrium ist eine deutsche Pagan-Metal-Band aus Bayern.

Geschichte[Bearbeiten]

Equilibrium wurde 2001 von René Berthiaume, Helge Stang, Sandra Völkl und Andreas Völkl in Maisach gegründet.[1] Der Name wurde spontan gewählt, da sie für ihren selbstgestalteten Flyer ihres ersten Konzertes, welches in einer Kirche in Maisach stattfand, einen Namen brauchten.[2] Ursprünglich war geplant, nur ein einziges Konzert zu spielen und anschließend die Band wieder aufzulösen, wovon man dann aber absah.[2] Anfangs war die stilistische Richtung der Band noch nicht klar, da Equilibrium ausschließlich Coverversionen von bekannten Metalliedern spielte. Daher wählte man Equilibrium, denn so könne die Band sich musikalisch noch frei bewegen, ohne einen unpassenden Namen zu haben.[3] Scherzhaft wird er von der Band manchmal mit dem Begriff der Äquilibration erklärt, der in der Psychologie für das „Gleichgewicht zwischen Akkommodation und Assimilation[4] steht.

Im Jahr 2003 produzierte die Band eine Demoaufnahme, durch die sie beim Plattenlabel Black Attakk einen Vertrag über ein Album erhielt. Die Aufnahmen zum Debütalbum Turis Fratyr fanden in den Helion Studios in München statt. Das Album wurde von René Berthiaume selbst produziert. Die Veröffentlichung war anfangs für das Jahr 2004 angesetzt, wurde jedoch mehrmals verschoben.[5] Am 31. Januar 2005 erschien schließlich Turis Fratyr bei Black Attakk. Dieses Album beinhaltet neben neuen Liedern auch neu abgemischte Aufnahmen der Demo 2003.[6] Im Oktober 2006 unterzeichnete Equilibrium einen Vertrag über mehrere Alben bei Nuclear Blast.[7] Seit 2006 spielt der Schlagzeuger Manuel Di Camillo bei der Formation Schöngeist.

Im Juli 2007 begann die Band die Aufnahmen zu ihrem neuen Album Sagas, welches nach mehreren Terminverschiebungen am 27. Juni 2008 erschien und auf Anhieb Platz 30 der Media-Control-Charts erreichte.[8]

Equilibrium 2009: Der damalige Sänger Helge Stang und Bassistin Sandra Völkl

Im Februar 2010 war auf ihrer Myspace-Seite von „gravierenden Umstrukturierungen innerhalb der Band“ zu lesen. Am 12. Februar wurde bekanntgegeben, dass sich die Band von Sänger Helge Stang und Drummer Manuel Di Camillo getrennt hat.[9][10] Am 2. März 2010 wurde bekanntgegeben, dass Robert Dahn, alias Robse, der auch Sänger in der Band Vrankenvorde ist, nun den Gesang übernehmen wird. Er trat zum ersten Mal am 12. März auf dem Paganfest in Bochum zusammen mit Equilibrium auf.

Am 1. April 2010 verkündete Equilibrium, dass das neue Album Rekreatur fertig aufgenommen sei.[11] Am 13. April wurde das Albumcover veröffentlicht.[12] Am 15. April wurde das erste Lied des neuen Albums, Die Affeninsel, auf der Myspace-Seite der Band vorgestellt, am 22. folgte das Stück Der ewige Sieg, sowie am 21. Mai Verbrannte Erde.[13] Zusätzlich wurden auf der Digipak-Version von Rekreatur 5 weitere Stücke von den 3 Alben und der Demo 2003 in Akustik-Versionen veröffentlicht.

Der Komponist und Gitarrist der Band: René Berthiaume 2011 bei einem Auftritt in Straßburg.

Das Album wurde am 18. Juni 2010 veröffentlicht. Vom 11. Juni bis zur Veröffentlichung am 18. Juni 2010 war das gesamte Album Rekreatur (alle 9 Titel, ohne die Lieder der Bonus-Disc) via Myspace als Stream verfügbar.[14] Die Band kündigte 2012 an, mit den Aufnahmen für ein viertes Album begonnen zu haben[15], dessen Veröffentlichung für 2014 geplant ist. Am 11. August 2013 veröffentlichte die Band eine aus fünf Tracks bestehende EP mit dem Titel Waldschrein.[16]

Am 30. März 2014 verkündeten Andreas Völkl und Sandra van Eldik ihr Ausscheiden aus der Band. [17] Schließlich wurden Dominik R. Crey (Wolfchant, Nothgard) am 21. Mai als neuer Gitarrist und Jen Majura[18] (Knorkator, Rage) am 7. Juni 2014 als neue Bassistin vorgestellt.

Am 25. April 2014 veröffentlichten Equilibrium die Single Karawane als Vorgeschmack für ihr neues Album im Stream.[19][20][21] Am 6. Juni 2014 erschien das Album Erdentempel.

Stil[Bearbeiten]

Die Band bezeichnet ihre Musik selbst als „Epic Metal“.[22] Die Texte auf den ersten Aufnahmen handelten zum Teil von nordischer/skandinavischer Mythologie und sind fast ausnahmslos auf Deutsch verfasst. Später, auf dem Album Sagas, sind nahezu alle Texte frei erfunden. Eine Ausnahme stellt Des Sängers Fluch dar, eine Interpretation der Ballade von Ludwig Uhland. Die Musik enthält Black-, Pagan- und Viking-Metal-Einflüsse, sowie Folk-Elemente, zum Beispiel den von der Band Finntroll inspirierten Humppa. Im Lied Aus ferner Zeit sind u.a. auch Dudelsäcke zu hören, welche für die musikalische Vielfalt der Band stehen. Trotz des gutturalen Gesangs ist die Musik sehr melodisch, wobei die in erster Linie folkloristischen Melodien von Keyboard und Gitarren getragen werden. Die Stücke des dritten Albums Rekreatur werden fast durchweg von einem Orchester begleitet. Das Tempo ist durchgängig sehr schnell, die Gitarren-Riffs enthalten Elemente des Power Metals. Die Drums sind genretypisch von Blastbeats und Doublebass dominiert. Im neuen Album Erdentempel verwendet die Band neben gutturalen Gesang auch teilweise männlichen klaren Gesang, was - abgesehen von dem Song Prolog auf Erden des Albums Sagas - ein Novum in der Bandgeschichte darstellt. Erdentempel enthält mit The Unknown Episode auch den ersten und bislang einzigen englischsprachigen Song der Band.

Galerie[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[23]
Sagas
  DE 30 14.07.2008 (3 Wo.)
  CH 99 13.07.2008 (1 Wo.)
Rekreatur
  DE 20 02.07.2010 (3 Wo.)
  AT 58 02.07.2010 (1 Wo.)
  CH 58 04.07.2010 (1 Wo.)
Erdentempel
  DE 16 20.06.2014 (… Wo.)
  AT 40 20.06.2014 (… Wo.)
  CH 43 15.06.2014 (… Wo.)
  • 2003 – Demo 2003 (in Eigenproduktion)
  • 2005 – Turis Fratyr (Black Attakk)
  • 2008 – Sagas (Nuclear Blast)
  • 2010 – Rekreatur (Nuclear Blast)
  • 2013 – Waldschrein (EP, Nuclear Blast)
  • 2014 – Erdentempel (Nuclear Blast)

Videografie[Bearbeiten]

  • 2008 – Blut im Auge
  • 2010 – Der Ewige Sieg
  • 2014 – Wirtshaus Gaudi

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Equilibrium (band) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bandbiographie auf rockharz.com, zugegriffen am 25. Oktober 2010
  2. a b Videointerview von Helge Stang und Chrigel Glanzmann (Eluveitie), youtube.com, abgerufen am 1. Dezember 2010
  3. Henri Kramer: Interview mit René Berthiaume auf Powermetal.de, Januar 2005
  4. SirG: Equilibrium Interview, 13. Oktober 2006
  5. metalnews.de: Interview mit René, Sandra, Helge von Equilibrium, Februar 2005
  6. metalnews.de: Cd-Review Turis Fratyr
  7. metalnews.de: Equilibrium - Big Deal
  8. nuclearblast.de: „EQUILIBRIUM - Stürmen die deutschen Charts auf Platz 30!“ - 8. Juli 2008, zugegriffen am 16. März 2009
  9. myspace.com: „Equilibrium müssen Auftritt auf Winterfire Festival absagen“ - 9. Februar 2010
  10. myspace.com: „Equilibrium trennen sich von Sänger und Drummer “ - 12. Februar 2010
  11. myspace.com: Myspace-Blog: New Album is finished!
  12. metalnews.de: Equilibrium - Albumartwork
  13. metalnews.de: Equilibrium - Tracklist, Song und Wettbewerb
  14. Equilibrium - Album im Stream
  15. Are you guys...
  16. EQUILIBRIUM – werden neue EP veröffentlichen
  17. [1]
  18. [2]
  19. EQUILIBRIUM - neue Single Karawane im Stream!
  20. EQUILIBRIUM – Neuer Song “Karawane” im Stream
  21. EQUILIBRIUM – neue Single „Karawane“ ab sofort erhältlich!
  22. youtube.com: Album-Trailer
  23. Chartquellen: DE AT CH