Equity Value

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Der Equity Value (deutsch: Eigenkapitalwert) eines Unternehmens ist der Wert dessen Eigenkapitals, ausgedrückt als ein Marktwert (das heißt unabhängig von dessen Buchwert). Der Equity Value ist somit der Teil des Unternehmenswerts (engl. Enterprise Value), der den Aktionären beziehungsweise Anteilseignern zusteht.

Bei börsennotierten Unternehmen kann der Equity Value anhand der Marktkapitalisierung berechnet werden. Abweichungen können sich ergeben, wenn das Unternehmen zusätzlich zu Aktien andere Eigenkapitalinstrumente oder -rechte ausgegeben hat.