Erasco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Continental Foods Germany GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1873/1886
Sitz DeutschlandDeutschland Deutschland, Lübeck
Leitung Michael Lavrysen[1]
Branche Lebensmittelindustrie
Website www.erasco.de
Erasco-Produktion in ehem. Gebäuden der Lück (Brauerei) in Lübeck
Briefkopf Erasmi (1898)

Erasco ist eine Marke der Continental Foods Germany GmbH. Der Begriff Erasco ist abgeleitet aus einer früheren Firmierung des Unternehmens, nämlich der Paul Erasmi & Co. GmbH.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach dem Vorbild der von Heinrich Carstens 1845 in Lübeck gegründeten ersten deutschen Konservenfabrik experimentierte Charlotte Erasmi (1827-1893) seit 1866 mit dem Haltbarmachen von Lebensmitteln in luftdicht verschlossenen Dosen. Ihre Einmachküche wurde 1870 als „Fabrik für haltbare Speisen“ ins Handelsregister eingetragen. Technische Verbesserungen und günstige Verkehrsanbindungen schufen zusammen mit eigenen Spargelplantagen und Champignonzucht Voraussetzungen zur großindustriellen Produktion. Sie erhielt den Titel Königliche Hoflieferantin.

Vorläuferunternehmen der heutigen Gesellschaft waren die 1873 in Lübeck gegründete Süßwarenfabrik F. Vorbeck GmbH & Co. sowie die 1886 ebenda gründete Konservenfabrik Paul Erasmi & Co. GmbH. Diese schlossen sich 1926 zur Vereinigten Konserven- und Süßwaren-Fabriken GmbH zusammen.

Der Markenname „Erasco“ wurde 1950 rechtlich geschützt. Fertigprodukte werden seit 1968 produziert.

Der zuletzt als Erasco GmbH firmierende Hersteller wurde 1996 von der weltweit operierenden US-amerikanischen Campbell Soup Company mit Hauptsitz in Camden, New Jersey, übernommen. Die Umfirmierung in Campbell Germany GmbH erfolgte 2002.

2013 gab Campbell bekannt ihr Europa-Geschäft (Campbell Europe) an den Finanzinvestor CVC Capital Partners mit Sitz in Luxemburg verkaufen zu wollen.

Seit März 2014 firmiert die Campbell‘s Germany GmbH als Continental Foods Germany GmbH.

Produktpalette, Sonstiges[Bearbeiten]

Zu den in Lübeck hergestellten Markenprodukten gehören Erasco sowie seit 2001 die Heisse Tasse (aus Werbegründen, orthografisch eigtl. Heiße Tasse) und Raguletto. Mit etwa 500 Mitarbeitern gehört das Unternehmen zu den größeren Arbeitgebern Lübecks. Erasco zählte im Jahr 2003 zu den deutschen Marktführern bei Suppen (32 %), im Eintopfsegment (54 %) und bei Instantsuppen (56 %).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. https://www.erasco.de/impressum