Erastus (Heiliger)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erastus von Paneas war gemäss einer unsicheren Tradition einer der Siebzig Jünger. Er wird in der Apostelgeschichte (Apg 19,22 EU), im 2. Timotheusbrief (2 Tim 4,20 EU) und im Römerbrief (Röm 16,23 EU) als Mitarbeiter des Paulus erwähnt. Erastus war Stadtkämmerer in Korinth. Der Name Erastus ist in einer auf dem Theatervorplatz in Korinth erhaltenen Inschrift erwähnt: [. . . ] Erastus pro aedilit[at]e vacat s(ua) p(ecunia) stravit.. Danach hat ein Erastus den Platz als Dank für seine Wahl zum Aedilen auf eigene Kosten pflastern lassen. Aufgrund des Titels (aedil = oikonomos in Röm 16,23) dürfte es sich um den in der Bibel genannten Erastus handeln.[1] Zu seinem weiteren Lebensweg gibt es verschiedene Überlieferungen, wonach er entweder Bischof von Philippi geworden sein soll und dort als Märtyrer gestorben sei oder in Paneas in Palästina das Bischofsamt übernommen habe. Erastus wird als Heiliger verehrt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Korinth Die Metropole Achaias - PDF auf www.die-apostelgeschichte.de