Erdemli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Erdemli
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Erdemli (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Mersin
Koordinaten: 36° 36′ N, 34° 16′ O36.60777777777834.26611111111110Koordinaten: 36° 36′ 28″ N, 34° 15′ 58″ O
Höhe: 10 m
Einwohner: 46.903[1] (2010)
Telefonvorwahl: (+90) 324
Postleitzahl: 33xxx
Kfz-Kennzeichen: 33
Struktur und Verwaltung (Stand: 2011)
Bürgermeister: Mükerrem Tollu (MHP)
Webpräsenz:
Landkreis Erdemli
Einwohner: 126.538[1] (2010)
Fläche: 2.048 km²
Bevölkerungsdichte: 62 Einwohner je km²
Kaymakam: İbrahim Özefe
Webpräsenz (Kaymakam):
Seitenstraße in Erdemli

Erdemli ist der Name einer Kreisstadt und eines Landkreises in der türkischen Provinz Mersin. Der Landkreis liegt im Zentrum der Provinz und grenzt im Norden an Karaman und Konya. Die Stadt selbst liegt direkt am Mittelmeer an der Küstenautobahn Europastraße 90. Der Alatafluss fließt direkt durch die Stadt ins Mittelmeer. Erdemli hat 46.903 und der Landkreis 126.538 Einwohner (Stand 2010). 62 Prozent des Landkreises sind Waldgebiet und 17 Prozent werden landwirtschaftlich genutzt.

Der Landkreis Erdemli wurde 1954 gebildet und hat neben der Stadt Erdemli noch zehn weitere Kommunen (Kızkalesi, Ayaş, Limonlu, Kocahasanlı, Esenpınar, Kumkuyu, Tömük, Çeşmeli, Kargıpınarı und Arpaçbahşiş) und 50 Dörfer.

Sehenswertes[Bearbeiten]

Im Landkreis Erdemli befinden sich mehrere archäologische Stätten:

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Erdemli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen am 11. Juni 2011