Eredivisie 1961/62

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eredivisie 1961/62
Logo der Eredivisie
Meister Feijenoord Rotterdam
Europapokal der
Landesmeister
Feijenoord Rotterdam
Pokalsieger Sparta Rotterdam
Europapokal der
Pokalsieger
Sparta Rotterdam
Absteiger Door Wilskracht Sterk, VVV-Venlo, Roda JC Kerkrade
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 1075  (ø 3,51 pro Spiel)
Torschützenkönig Dick Tol (27)
Eredivisie 1960/61

Die Saison 1961/62 war die 6. Saison der Eredivisie, der höchsten niederländischen Fußballliga. Meister wurde zum siebten Mal Feijenoord Rotterdam. Absteigen mussten Door Wilskracht Sterk, VVV-Venlo und Roda JC Kerkrade.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein Sp S U N T Diff. Punkte
01. Feijenoord Rotterdam 34 20 10 4 88:35 +53 50
02. PSV Eindhoven 34 21 7 6 85:43 +42 49
03. Blauw-Wit Amsterdam 34 16 9 9 71:54 +17 41
04. Ajax Amsterdam 34 16 7 11 80:59 +21 39
05. NAC Breda 34 15 8 11 60:49 +11 38
06. MVV Maastricht 34 12 12 10 55:46 +09 36
07. FC Volendam 34 15 4 15 69:76 -07 34
08. Willem II Tilburg 34 14 5 15 63:52 +11 33
09. Sparta Rotterdam 34 12 9 13 46:50 -04 33
010. DOS Utrecht 34 10 12 12 61:62 -01 32
011. De Volewijckers 34 13 6 15 68:87 −19 30
012. Fortuna 54 Geleen 34 11 9 14 57:61 04 31
013. GVAV Groningen 34 8 14 12 48:61 −13 30
014. SC Enschede 34 11 8 15 55:69 −14 30
015. ADO Den Haag 34 9 11 14 58:69 −11 29
016. Door Wilskracht Sterk 34 7 14 13 38:63 −25 28
017. VVV-Venlo 34 10 7 17 38:62 −24 27
018. Roda JC Kerkrade 34 6 8 20 35:77 −42 20

Legende[Bearbeiten]

Farbe Qualifikation
Als Meister qualifiziert für Europapokal der Landesmeister 1962/63
Als KNVB-Pokal-Finalist qualifiziert für Europapokal der Pokalsieger 1962/63
Direkter Abstieg in die Eerste Divisie

Weblinks[Bearbeiten]