Eredivisie 1985/86

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eredivisie 1985/86
Logo der Eredivisie
Meister PSV Eindhoven
Europapokal der
Landesmeister
PSV Eindhoven
UEFA-Pokal Feyenoord Rotterdam, FC Groningen
Pokalsieger Ajax Amsterdam
Europapokal der
Pokalsieger
Ajax Amsterdam
Absteiger MVV Maastricht, NEC Nijmegen, Heracles Almelo
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 952  (ø 3,11 pro Spiel)
Torschützenkönig Marco van Basten (37)
Eredivisie 1984/85

Die Saison 1985/86 war die 30. Saison der Eredivisie, der höchsten niederländischen Fußballliga. Meister wurde zum achten Mal PSV Eindhoven. Absteigen mussten MVV Maastricht, NEC Nijmegen und Heracles Almelo.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein Sp S U N T Diff. Punkte
01. PSV Eindhoven 34 27 6 1 100:220 +78 60:08
02. Ajax Amsterdam 34 25 2 7 120:350 +85 52:16
03. Feyenoord Rotterdam 34 19 6 9 74:50 +24 44:24
04. FC Groningen 34 17 6 11 57:40 +17 40:28
05. Roda JC Kerkrade 34 16 7 11 76:51 +25 39:29
06. FC Den Bosch 34 13 11 10 50:41 +09 37:31
07. Sparta Rotterdam 34 13 11 10 54:59 05 37:31
08. Fortuna Sittard 34 11 12 11 47:47 ±00 34:34
09. AZ Alkmaar 34 11 12 11 40:55 −15 34:34
010. Go Ahead Eagles 34 13 7 14 47:62 −15 33:35
011. HFC Haarlem 34 10 12 12 48:47 +01 32:36
012. FC Utrecht 34 11 10 13 40:46 06 32:36
013. VVV-Venlo 34 11 5 18 39:62 −23 27:41
014. FC Twente Enschede 34 8 11 15 36:69 −33 27:41
015. Excelsior Rotterdam 34 9 7 18 31:48 −17 25:43
016. MVV Maastricht 34 8 8 18 34:60 −26 24:44
017. NEC Nijmegen 34 9 5 20 33:59 −26 23:45
018. Heracles Almelo 34 3 6 25 26:99 −73 12:56

Legende[Bearbeiten]

Farbe Qualifikation
Europapokal der Landesmeister 1986/87
UEFA-Pokal 1986/87
Als KNVB-Pokal-Sieger qualifiziert für Europapokal der Pokalsieger 1986/87
Direkter Abstieg in die Eerste Divisie

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

1985/1986 PSV Eindhoven Ajax Amsterdam Feyenoord Rotterdam FC Groningen Roda JC Kerkrade FC Den Bosch Sparta Rotterdam Fortuna Sittard AZ Alkmaar Go Ahead Eagles HFC Haarlem FC Utrecht VVV-Venlo FC Twente Enschede Excelsior Rotterdam MVV Maastricht NEC Nijmegen Heracles Almelo
1. PSV Eindhoven 1:1 5:0 0:0 5:0 2:1 1:1 2:1 4:0 8:2 1:0 1:1 3:0 4:0 4:0 3:0 2:0 5:0
2. Ajax Amsterdam 2:4 1:2 1:0 6:0 4:1 9:0 4:1 8:2 5:0 5:1 3:0 7:1 6:0 3:0 2:1 2:0 7:0
3. Feyenoord Rotterdam 2:3 3:1 4:1 1:0 1:1 4:3 3:1 3:4 5:0 2:0 2:0 2:3 2:1 2:1 1:2 1:0 5:1
4. FC Groningen 1:6 2:1 4:1 3:2 1:0 2:2 3:0 1:0 3:1 3:0 0:0 3:4 5:1 2:0 3:1 2:0 1:0
5. Roda JC Kerkrade 1:4 2:1 2:0 2:0 0:0 2:0 2:3 6:0 5:0 0:0 3:3 3:1 5:0 3:1 3:0 6:1 4:1
6. FC Den Bosch 2:0 0:3 1:1 1:0 2:2 0:0 2:2 0:0 1:0 3:0 1:1 4:0 2:1 0:0 4:3 2:0 4:0
7. Sparta Rotterdam 1:1 3:1 2:5 3:3 2:4 3:0 2:2 0:0 2:1 0:4 3:2 1:3 2:0 3:1 1:0 3:2 6:1
8. Fortuna Sittard 2:2 1:4 1:1 2:1 2:1 0:2 0:0 1:1 4:0 4:0 1:1 1:1 2:1 3:0 3:2 0:2 1:0
9. AZ Alkmaar 0:1 1:2 2:2 1:1 4:3 1:4 0:1 1:1 2:1 1:1 4:1 0:0 1:0 1:0 2:1 1:0 2:0
10. Go Ahead Eagles 1:3 1:2 1:3 2:1 3:1 2:1 0:0 1:0 1:1 0:0 4:3 2:1 3:3 4:0 3:1 3:1 2:2
11. HFC Haarlem 0:2 1:2 1:1 0:3 0:0 4:1 1:2 0:0 2:3 2:1 3:0 6:3 3:0 2:3 1:1 4:1 5:2
12. FC Utrecht 0:3 1:0 0:2 1:0 2:0 1:1 2:0 1:0 1:2 0:0 0:0 2:0 2:2 0:0 3:0 4:1 0:2
13. VVV-Venlo 0:3 1:4 0:1 0:1 2:1 3:1 0:1 0:3 4:0 1:2 1:1 1:0 1:1 1:0 1:0 0:3 3:1
14. FC Twente Enschede 1:3 1:8 0:4 1:0 1:1 2:1 2:2 3:1 2:1 0:0 0:0 2:1 1:0 1:1 4:1 1:2 0:3
15. Excelsior Rotterdam 0:1 2:3 2:1 1:2 0:1 1:1 1:3 3:0 1:0 0:1 0:0 0:1 0:0 2:2 1:0 3:0 3:0
16. MVV Maastricht 0:6 1:4 1:1 0:0 1:1 2:1 4:2 1:1 0:0 0:2 0:2 2:1 3:1 0:0 2:1 0:1 1:0
17. NEC Nijmegen 2:5 0:0 3:1 2:1 1:2 1:2 1:0 0:0 1:1 0:3 0:2 1:2 1:0 0:2 0:1 1:1 3:0
18. Heracles Almelo 0:2 1:8 2:5 0:4 1:8 0:3 0:0 0:3 1:1 1:0 2:2 2:3 0:2 0:0 1:2 0:2 2:2

Weblinks[Bearbeiten]