Erhard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erhard (althochdeutsch era, „Ehre, Ansehen“ und hard, „hart, stark“) ist ein deutscher Vorname. Heute ist er auch ein häufiger Nachname im deutschsprachigen Raum.

Der Gedenktag des Heiligen Erhard von Regensburg wird am 8. Januar begangen.

Namensträger[Bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten]

  • Erhard Auer (1874–1945), Innenminister des Freistaats Bayern und SPD-Parteivorsitzender in Bayern
  • Erhard Bodenschatz (1576–1636), deutscher Pastor, Kantor und Komponist
  • Erhard Bungeroth (* 1939), 1988 bis 2004 Richter am Bundesgerichtshof
  • Erhard Busek (* 1941), österreichischer Politiker der ÖVP
  • Erhard Eppler (* 1926),deutscher Politiker (SPD) und von 1968 bis 1974 Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit
  • Erhard Etzlaub (~1460–1532), deutscher Kartograph sowie Kompassbauer und Astronom der Dürerzeit aus Nürnberg
  • Erhard Freitag, Buchautor und einer der bekanntesten Verfechter des sog. "Positiven Denkens"
  • Erhard Hübener (1881–1958), deutscher Politiker (DDP, LDPD) und von Dezember 1946 bis Oktober 1949 erster Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt
  • Erhard I. Jakobi, Abt des Klosters Waldsassen von 1486 bis 1493
  • Erhard Keller (* 1944), deutscher Eisschnellläufer und zweifacher Olympiasieger
  • Erhard König (1900–1966), deutscher Politiker (KPD/SED) und Funktionär der Volkspolizei
  • Erhard Krack (1931–2000), deutscher Politiker (SED)
  • Erhard Louven (* 1938), deutscher Wirtschaftswissenschaftler
  • Erhard Mauersberger (1903–1982), Organist, Musiklehrer und Thomaskantor
  • Erhard Milch (1892–1972), deutscher Heeres- und Luftwaffenoffizier (seit 1940 Generalfeldmarschall) und von 1933 bis 1945 Staatssekretär des Reichsluftfahrtministeriums (RLM)
  • Erhard Pumm (1945–2011), deutscher Gewerkschaftsfunktionär und Politiker (SPD)
  • Erhard Quack (1904–1983), deutscher Kirchenlieddichter und -Komponist
  • Erhard Scheibe (1927–2010), deutscher Wissenschaftsphilosoph
  • Erhard Schnepf (1495–1558), deutscher Theologieprofessor, Pfarrer und Reformator
  • Erhard von Queis (1490–1529), Bischof von Pomesanien, Wegbereiter der Reformation in Preußen
  • Erhard Riedlsperger (* 1960), österreichischer Drehbuchautor und Regisseur
  • Erhard Schwandt (* 19**), deutscher Schriftsteller und Lehrer
  • Erhard Ueckermann (1924–1996), deutscher Jagd- und Forstwissenschaftler
  • Erhard Wunderlich (1956–2012), deutscher Handballspieler

Familienname[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]