Eric Clapton/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde im Portal Charts und Popmusik/Baustellen zur Verbesserung eingetragen. Hilf mit, ihn zu bearbeiten, und beteilige dich an der Diskussion!
Vorlage:Portalhinweis/Wartung/Charts und Popmusik/Baustellen

standardmäßige Formatierung als Tabelle, vgl. WP:FVC -- Harro 02:04, 4. Aug. 2014 (CEST)


Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Blues Breakers with Eric Clapton (John Mayall)
  UK 6 30.07.1966 (17 Wo.)
Eric Clapton
  UK 17 05.09.1970 (8 Wo.)
  US 13 25.07.1970 (32 Wo.)
Layla and Other Assorted Love Songs (als Derek & the Dominoes) (Derek & the Dominoes)
  US 16 21.11.1970 (77 Wo.)
The History of Eric Clapton (Kompilation)
  UK 20 26.08.1972 (6 Wo.)
  US 6 15.04.1972 (42 Wo.)
Eric Clapton at His Best (Kompilation)
  US 87 14.10.1972 (17 Wo.)
In Concert (Live) (als Derek & the Dominoes) (Derek & the Dominoes)
  UK 36 24.03.1973 (1 Wo.)
  US 20 27.01.1973 (21 Wo.)
Clapton [1973] (Kompilation)
  US 67 17.02.1973 (11 Wo.)
Eric Clapton's Rainbow Concert (Live)
  UK 19 03.11.1973 (4 Wo.)
  US 18 22.09.1973 (14 Wo.)
461 Ocean Boulevard
  DE 11 15.09.1974 (24 Wo.)
  UK 3 24.08.1974 (19 Wo.)
  US 1 20.07.1974 (25 Wo.)
There’s One in Every Crowd
  UK 15 12.04.1975 (8 Wo.)
  US 21 12.04.1975 (14 Wo.)
E. C. Was Here (Live)
  DE 34 15.10.1975 (34 Wo.)
  UK 14 13.09.1975 (6 Wo.)
  US 20 06.09.1975 (13 Wo.)
No Reason to Cry
  UK 8 11.09.1976 (7 Wo.)
  US 15 16.10.1976 (21 Wo.)
Slowhand
  UK 23 26.11.1977 (13 Wo.)
  US 2 26.11.1977 (74 Wo.)
Backless
  AT 24 15.01.1979 (4 Wo.)
  UK 18 09.12.1978 (12 Wo.)
  US 8 02.12.1978 (37 Wo.)
Just One Night (Live)
  DE 16 09.06.1980 (19 Wo.)
  UK 3 10.05.1980 (12 Wo.)
  US 2 03.05.1980 (31 Wo.)
Another Ticket
  DE 26 30.03.1981 (10 Wo.)
  UK 18 07.03.1981 (8 Wo.)
  US 7 21.03.1981 (21 Wo.)
Timepieces: The Best of Eric Clapton (Kompilation)
  UK 20 24.04.1982 (16 Wo.)
  US 101 22.05.1982 (14 Wo.)
Money and Cigarettes
  DE 22 28.02.1983 (17 Wo.)
  UK 13 19.02.1983 (17 Wo.)
  US 16 19.02.1983 (19 Wo.)
Time Pieces Vol. II Live in the Seventies (Kompilation)
  NZL 28 ??.??.1983 (?? Wo.)
Backtrackin’
  UK 29 09.06.1984 (16 Wo.)
Behind the Sun
  DE 15 25.03.1985 (15 Wo.)
  AT 30 15.05.1985 (2 Wo.)
  CH 3 24.03.1985 (13 Wo.)
  UK 8 23.03.1985 (14 Wo.)
  US 34 06.04.1985 (28 Wo.)
August
  DE 32 05.01.1987 (12 Wo.)
  CH 23 04.01.1987 (7 Wo.)
  UK 3 06.12.1986 (46 Wo.)
  US 37 27.12.1986 (34 Wo.)
The Cream of Eric Clapton (Kompilation) (mit Cream)
  DE 17 09.05.1994 (11 Wo.)
  UK 3 26.09.1987 (109 Wo.)
  US 80 25.03.1995 (30 Wo.)
Crossroads (Kompilation)
  US 34 07.05.1988 (26 Wo.)
Journeyman
  DE 16 27.11.1989 (32 Wo.)
  AT 29 14.01.1990 (1 Wo.)
  CH 7 19.11.1989 (18 Wo.)
  UK 2 18.11.1989 (32 Wo.)
  US 16 07.05.1988 (51 Wo.)
Eric Clapton Story 1967-1980 (Kompilation)
  DE 17 08.04.1991 (16 Wo.)
  AT 24 19.05.1991 (8 Wo.)
The Layla Sessions - 20th Anniversary Edition (Derek & the Dominoes)
  US 157 06.10.1990 (5 Wo.)
24 Nights (Live)
  DE 48 18.11.1991 (10 Wo.)
  CH 19 03.11.1991 (5 Wo.)
  UK 17 26.10.1991 (7 Wo.)
  US 38 26.10.1991 (19 Wo.)
Rush
  US 24 01.02.1992 (31 Wo.)
Unplugged (Live)
  DE 3 07.09.1992 (71 Wo.)
  AT 3 06.09.1992 (46 Wo.)
  CH 3 06.09.1992 (47 Wo.)
  UK 2 12.09.1992 (90 Wo.)
  US 1 12.09.1992 (137 Wo.)
From the Cradle
  DE 6 26.09.1994 (28 Wo.)
  AT 1 25.09.1994 (16 Wo.)
  CH 1 18.09.1994 (22 Wo.)
  UK 1 24.09.1994 (18 Wo.)
  US 1 01.10.1994 (41 Wo.)
Crossroads 2: Live in the Seventies
  US 137 20.04.1996 (1 Wo.)
Pilgrim
  DE 3 23.03.1998 (34 Wo.)
  AT 4 22.03.1998 (16 Wo.)
  CH 4 22.03.1998 (15 Wo.)
  UK 6 21.03.1998 (15 Wo.)
  US 4 28.03.1998 (29 Wo.)
Blues (Kompilation)
  UK 52 26.06.1999 (2 Wo.)
  US 52 14.08.1999 (9 Wo.)
Clapton Chronicles: The Best of Eric Clapton (Kompilation)
  DE 3 25.10.1999 (25 Wo.)
  AT 1 24.10.1999 (16 Wo.)
  CH 5 24.10.1999 (19 Wo.)
  UK 6 30.10.1999 (21 Wo.)
  US 20 30.10.1999 (28 Wo.)
Riding with the King (B. B. King & Eric Clapton)
  DE 2 20.06.2000 (22 Wo.)
  AT 3 25.06.2000 (16 Wo.)
  CH 3 25.06.2000 (20 Wo.)
  UK 15 24.06.2000 (15 Wo.)
  US 3 01.07.2000 (43 Wo.)
Reptile
  DE 2 19.03.2001 (13 Wo.)
  AT 2 18.03.2001 (12 Wo.)
  CH 2 18.03.2001 (16 Wo.)
  UK 7 17.03.2001 (7 Wo.)
  US 5 31.03.2001 (16 Wo.)
One More Car, One More Rider - Live on Tour 2001
  DE 21 18.11.2002 (11 Wo.)
  AT 37 17.11.2002 (3 Wo.)
  CH 26 17.11.2002 (5 Wo.)
  UK 69 16.011.2002 (1 Wo.)
  US 43 23.11.2002 (9 Wo.)
Me and Mr. Johnson
  DE 8 05.04.2004 (10 Wo.)
  AT 5 04.04.2004 (9 Wo.)
  CH 7 04.04.2004 (11 Wo.)
  UK 10 03.04.2004 (8 Wo.)
  US 6 17.04.2004 (18 Wo.)
Sessions for Robert J
  AT 74 19.12.2004 (1 Wo.)
  US 172 25.12.2004 (2 Wo.)
20th Century Masters - The Millennium Collection
  US 66 07.05.2005 (… Wo.)
Back Home
  DE 2 12.09.2005 (9 Wo.)
  AT 9 11.09.2005 (5 Wo.)
  CH 4 11.09.2005 (7 Wo.)
  UK 19 10.09.2005 (3 Wo.)
  US 13 17.09.2005 (14 Wo.)
Live at Montreux 1986 (DVD)
  DE 99 06.10.2006 (1 Wo.)
The Road to Escondido (mit J. J. Cale)
  DE 2 17.11.2006 (20 Wo.)
  AT 3 17.11.2006 (12 Wo.)
  CH 7 19.11.2006 (16 Wo.)
  UK 50 18.11.2006 (1 Wo.)
  US 23 25.11.2006 (20 Wo.)
Complete Clapton (Kompilation)
  DE 41 19.10.2007 (12 Wo.)
  AT 20 19.10.2007 (14 Wo.)
  CH 32 21.10.2007 (6 Wo.)
  UK 2 20.10.2007 (24 Wo.)
  US 14 27.10.2007 (19 Wo.)
Crossroads - Guitar Festival 2007 (DVD)
  DE 72 21.12.2007 (8 Wo.)
Live from Madison Square Garden (mit Steve Winwood)
  DE 8 05.06.2009 (33 Wo.)
  AT 25 05.06.2009 (10 Wo.)
  CH 33 07.06.2009 (7 Wo.)
  UK 40 30.05.2009 (2 Wo.)
  US 14 06.06.2009 (11 Wo.)
Clapton [2010]
  DE 3 08.10.2010 (15 Wo.) {{{5}}}
  AT 5 08.10.2010 (9 Wo.)
  CH 4 10.10.2010 (12 Wo.)
  UK 7 09.10.2010 (6 Wo.)
  US 6 16.10.2010 (12 Wo.)
Crossroads Guitar Festival 2010
  DE 25 26.11.2010 (11 Wo.)
Play the Blues: Live from Jazz at Lincoln Center (mit Wynton Marsalis)
  DE 8 23.09.2011 (5 Wo.)
  AT 11 23.09.2011 (3 Wo.)
  CH 18 25.09.2011 (4 Wo.)
  UK 40 24.09.2011 (1 Wo.)
  US 31 01.10.2011 (… Wo.)
Old Sock
  DE 5 05.04.2013 (… Wo.)
  AT 7 05.04.2013 (… Wo.)
  CH 11 07.04.2013 (… Wo.)
  UK 13 06.04.2013 (… Wo.)
  US 7 30.03.2013 (… Wo.)
Crossroads Guitar Festival 2013
  DE 5 29.11.2013 (… Wo.)
  AT 63 29.11.2013 (1 Wo.)
  CH 50 01.12.2013 (2 Wo.)
Give Me Strength: The '74/'75 Sessions
  DE 41 20.12.2013 (… Wo.)
The Breeze (Eric Clapton & Friends)
  DE 2 08.08.2014 (… Wo.)
  AT 8 08.08.2014 (… Wo.)
  CH 3 03.08.2014 (… Wo.)
  UK 3 09.08.2014 (… Wo.)
  US 2 16.08.2014 (… Wo.)
Planes, Trains and Eric … The Music, the Stories, the People
  DE 65 14.11.2014 (… Wo.)
Singles[1]
Comin' Home (Delaney, Boney & Friends)
  AT 13 15.03.1970 (4 Wo.)
  UK 16 20.12.1969 (9 Wo.)
  US 84 21.02.1970 (3 Wo.)
After Midnight
  US 18 17.10.1970 (12 Wo.)
Bell Bottom Blues (Derek & the Dominoes/Eric Clapton)
  US 78 27.02.1971 (7 Wo.)
Layla (Derek & the Dominoes)
  UK 4 12.08.1972 (21 Wo.)
  US 10 27.03.1971 (25 Wo.)
Let It Rain
  US 48 23.09.1973 (13 Wo.)
I Shot the Sheriff
  DE 4 09.09.1974 (16 Wo.)
  AT 19 15.11.1974 (4 Wo.)
  UK 9 27.07.1974 (11 Wo.)
  US 1 13.07.1974 (14 Wo.)
Willie and the Hand Jive
  US 26 02.11.1974 (9 Wo.)
Swing Low Sweet Chariot
  UK 19 10.05.1975 (9 Wo.)
Knockin' on Heaven's Door
  UK 38 16.08.1975 (4 Wo.)
Hello Old Friend
  US 24 16.10.1976 (14 Wo.)
Lay Down Sally
  UK 39 24.12.1977 (6 Wo.)
  US 3 07.01.1978 (23 Wo.)
Carnival
  AT 22 15.05.1977 (8 Wo.)
Wonderful Tonight
  US 16 13.05.1978 (17 Wo.)
Promises
  UK 37 21.10.1978 (7 Wo.)
  US 9 14.10.1978 (18 Wo.)
Watch Out for Lucy
  US 40 24.02.1979 (7 Wo.)
Tulsa Time
  US 30 21.06.1980 (14 Wo.)
Blues Power
  US 76 08.11.1980 (5 Wo.)
I Can’t Stand It
  US 10 28.02.1981 (17 Wo.)
Another Ticket
  US 78 13.06.1981 (5 Wo.)
I’ve Got a Rock ’n’ Roll Heart
  US 18 29.01.1983 (16 Wo.)
The Shape You're In
  UK 75 23.04.1983 (1 Wo.)
Forever Man
  UK 51 16.03.1985 (4 Wo.)
  US 26 09.03.1985 (12 Wo.)
See What Love Can Do
  US 89 29.06.1985 (2 Wo.)
Edge of Darkness (ft. Michael Kamen)
  UK 65 14.01.1986 (3 Wo.)
Behind the Mask
  UK 15 17.01.1987 (11 Wo.)
Tearing Us Apart (mit Tina Turner)
  UK 56 20.06.1987 (3 Wo.)
Pretending
  US 55 18.11.1989 (11 Wo.)
Bad Love
  UK 25 27.01.1990 (7 Wo.)
  US 88 10.03.1990 (5 Wo.)
No Alibis
  UK 53 14.04.1990 (3 Wo.)
Wonderful Tonight (Live) (mit Zucchero)
  DE 71 21.10.1991 (5 Wo.)
  CH 17 10.11.1991 (2 Wo.)
  UK 30 16.11.1991 (7 Wo.)
Tears in Heaven
  DE 42 18.05.1992 (11 Wo.)
  AT 10 17.05.1992 (12 Wo.)
  CH 7 12.04.1992 (15 Wo.)
  UK 5 08.02.1992 (12 Wo.)
  US 2 08.02.1992 (26 Wo.)
Runaway Train (mit Elton John)
  DE 41 14.09.1992 (11 Wo.)
  AT 22 30.08.1992 (5 Wo.)
  CH 15 30.08.1992 (8 Wo.)
  UK 31 01.08.1992 (4 Wo.)
It’s Probably Me (mit Sting)
  DE 22 28.09.1992 (15 Wo.)
  CH 16 23.08.1992 (12 Wo.)
  UK 30 29.08.1992 (5 Wo.)
Layla (Unplugged)
  DE 35 02.11.1992 (20 Wo.)
  CH 28 01.11.1992 (6 Wo.)
  UK 45 03.10.1992 (3 Wo.)
  US 12 03.10.1992 (20 Wo.)
Motherless Child
  UK 63 15.10.1994 (1 Wo.)
Love Can Build a Bridge (mit Cher, Chrissie Hynde & Neneh Cherry)
  DE 62 08.05.1995 (10 Wo.)
  AT 18 11.06.1995 (8 Wo.)
  CH 21 23.04.1995 (10 Wo.)
  UK 1 18.03.1995 (8 Wo.)
Change the World
  DE 30 05.08.1996 (22 Wo.)
  AT 10 15.09.1996 (18 Wo.)
  CH 21 29.09.1996 (15 Wo.)
  UK 18 20.07.1996 (5 Wo.)
  US 5 20.07.1996 (43 Wo.)
My Father’s Eyes
  DE 57 23.02.1998 (9 Wo.)
  AT 18 01.03.1998 (12 Wo.)
  CH 31 08.03.1998 (14 Wo.)
  UK 33 04.04.1998 (2 Wo.)
Born in Time
  DE 88 15.06.1998 (8 Wo.)
Circus
  UK 39 04.07.1998 (2 Wo.)
Blue Eyes Blue
  DE 84 04.10.1999 (5 Wo.)
Forever Man (How Many Times) (mit Beatchuggers)
  UK 26 18.11.2000 (2 Wo.)
(I) Get Lost
  DE 83 07.02.2000 (6 Wo.)
I Ain’t Gonna Stand for It
  CH 63 13.05.2001 (1 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Die Diskografie von Eric Clapton ist eine Übersicht über das Werk des britischen Musikers Eric Clapton.

Studioalben als Solokünstler[Bearbeiten]

Kollaborationen[Bearbeiten]

The Yardbirds[Bearbeiten]

  • 1963 London 1963: The First Recordings!
  • 1964 Blueswailing July ’64 (Live)
  • 1964 Five Live Yardbirds (Live)
  • 1965 For Your Love
  • 1965 Having a Rave Up (Kompilation)
  • 1965 Sonny Boy Williamson & The Yardbirds (Liveaufnahmen im Crawdaddy Club von 1963 als Begleitband von Sonny Boy Williamson II.)

The Yardbirds - Singles[Bearbeiten]

  • 1964 I Wish You Would / A Certain Girl
  • 1964 Good Morning Little Schoolgirl / I Ain't Got You (UK 49)
  • 1965 For Your Love / Got To Hurry (UK 3 / US 6 / AUS 22 / CAN 1)

The Powerhouse[Bearbeiten]

  • 1965 What’s Shakin'

John Mayall & The Bluesbreakers - Alben[Bearbeiten]

John Mayall & The Bluesbreakers - Singles[Bearbeiten]

  • 1965 I'm Your Witchdoctor / Telephone Blues
  • 1966 Lonely Years / Bernard Jenkins
  • 1966 Parchman Farm / Key to Love

Cream[Bearbeiten]

  • 1966 Fresh Cream (UK 6 / US 39 / AUS 10 / FRA 20)
  • 1967 Disraeli Gears (UK 5 / US 4 / AUS 1 / FRA 2 / NOR 16)
  • 1968 Wheels of Fire (UK 3 / US 1 / AUS 1 / FRA 2 / NOR 16)
  • 1969 Goodbye Cream (UK 1 / US 2 / AUS 6 / FRA 3 / NOR 7)
  • 1969 Best of Cream (UK 6 / US 3 / AUS 11)
  • 1970 Live Cream (UK 4 / US 15 / AUS 30)
  • 1972 Live Cream Volume II (UK 15 / US 27 / AUS 49 / NOR 15)
  • 1972 Heavy Cream (US 135)
  • 2003 BBC Sessions (UK 100)
  • 2005 Royal Albert Hall London May 2-3-5-6 2005 (Live) (CD/DVD)(UK 61 / US 59 / AUT 51 / NIE 81)

Cream - Singles[Bearbeiten]

  • 1966 Wrapping Paper / Cat's Squirrel (UK 34)
  • 1966 I Feel Free / N.S.U. (UK 11 / US 116 / AUS 53)
  • 1967 Strange Brew / Tales of Brave Ulysses (UK 17 / AUS 23)
  • 1968 Sunshine of Your Love / SWLABR (UK 25 / US 5 / AUS 18 / CAN 3)
  • 1968 Spoonful – Part 1 / Spoonful – Part 2
  • 1968 Anyone for Tennis (The Savage Seven theme) / Pressed Rat and Warthog (UK 40 / US 64 / AUS 64 / CAN 37)
  • 1968 White Room / Those Were the Days (UK 28 / US 6 / AUS 1 / CAN 2 / NIE 19)
  • 1968 Crossroads (Live) / Passing the Time (US 28 / AUS 45 / CAN 13)
  • 1968 Badge / What a Bringdown (UK 18 / US 60 / AUS 43 / CAN 49 / NIE 18)
  • 1968 Lawdy Mama / Sweet Wine

Blind Faith[Bearbeiten]

  • 1969 Blind Faith (UK 1 / US 1 / AUS 2 / FRA 4 / NOR 1)

John Lennon and The Plastic Ono Band[Bearbeiten]

John Lennon and the Plastic Ono Band - Singles[Bearbeiten]

  • 1969 Cold Turkey / Don't Worry Kyoko (UK 14 / US 30)

Delaney & Bonnie & Friends - Album[Bearbeiten]

  • 1970 On Tour with Eric Clapton (UK 39 / US 29)

Delaney & Bonnie & Friends - Single[Bearbeiten]

  • 1969 Comin' Home / Groupie (Superstar) (UK 16 / US 84)

Derek and the Dominos - Alben[Bearbeiten]

Derek and the Dominos - Singles[Bearbeiten]

  • 1970 Tell the Truth / Roll It Over
  • 1971 Bell Bottom Blues / Keep on Growing (US 91)
  • 1971 Layla / I am Yours (US 10 / CAN 9)
  • 1972 Layla / Bell Bottom Blues (UK 7)
  • 1973 Bell Bottom Blues / Little Wing (US 78)
  • 1973 Why Does Love Got to Be So Sad (Live) / Presence of the Lord (Live)
  • 1982 Layla / Bell Bottom Blues (Re-Issue) (UK 4)

Live[Bearbeiten]

Kompilationen[Bearbeiten]

Soundtracks[Bearbeiten]

  • 1985: Back to the Future: Music from the Motion Picture Soundtrack (Song "Heaven Is One Step Away")
  • 1985: Edge of Darkness (Song "Edge of Darkness")
  • 1987: Lethal Weapon
  • 1988: Homeboy
  • 1989: Lethal Weapon 2
  • 1992: Rush (Songs "Tears in Heaven", "Help Me Up", "Don't Know Which Way To Go")
  • 1992: Lethal Weapon 3 (Songs "It's Probably Me" with Sting, "Runaway Train" with Elton John)
  • 1992: Wayne's World (Song "Loving Your Lovin'")
  • 1996: Phenomenon: Music From The Motion Picture (Song "Change the World")
  • 1998: Lethal Weapon 4 (Song "Pilgrim")
  • 1999: The Story of Us (Songs "I Get Lost", "Wonderful Tonight")

Singles[Bearbeiten]

DVD[Bearbeiten]

Gastmusiker auf folgenden Alben[Bearbeiten]

Plattenverkäufe (Soloalben)[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Land Verband Zertifikation Verkäufe
Eric Clapton
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[6]
History of Eric Clapton
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[7]
461 Ocean Boulevard
AustralienAustralien Australien ARIA 2x Gold +70.000[8]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Platin +300.000[9]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[10]
There’s One in Every Crowd
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Silber +60.000[11]
Live at the Rainbow
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Silber +60.000[12]
E.C. Was Here
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Silber +60.000[12]
No Reason to Cry
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Platin +300.000[13]
Slowhand
KanadaKanada Kanada Music Canada 2x Platin +200.000[14]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Gold +100.000[15]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA 3x Platin +3.000.000[16]
Backless
KanadaKanada Kanada Music Canada Platin +100.000[14]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Silber +60.000[17]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin +1.000.000[18]
Just One Night
KanadaKanada Kanada Music Canada Platin +100.000[14]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Another Ticket
KanadaKanada Kanada Music Canada Gold +50.000[14]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Timepieces: The Best of Eric Clapton
OsterreichÖsterreich Österreich IFPI 3x Platin +50.000[19]
SchweizSchweiz Schweiz IFPI Platin +25.000[20]
ArgentinienArgentinien Argentinien CAPIF Gold +30.000[21]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Gold +100.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA 7x Platin +7.000.000[12]
Money and Cigarettes
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[22]
Behin the Sun
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin +1.000.000[18]
August
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Gold +100.000[23]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[24]
Live 1986
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Silber +60.000[12]
Crossroads
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA 3x Platin +3.000.000[18]
The Cream of Eric Clapton
KanadaKanada Kanada Music Canada Gold +50.000[14]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Platin +300.000[25]
WeltWelt Welt Polydor Records Polydor Platin +1.000.000[26]
Journeyman
SchweizSchweiz Schweiz IFPI Platin +25.000[20]
NiederlandeNiederlande Niederlande NVPI Gold +25.000[27]
FrankreichFrankreich Frankreich SNEP Gold +50.000[28]
KanadaKanada Kanada Music Canada Platin +100.000[14]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Platin +300.000[29]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA 2x Platin +2.000.000[18]
24 Nights
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Gold +100.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Rush
KanadaKanada Kanada Music Canada Gold +50.000[14]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Unplugged
FinnlandFinnland Finnland Musiikkituottajat 2x Platin +45.000[30]
NiederlandeNiederlande Niederlande NVPI 2x Platin +100.000[27]
PolenPolen Polen ZPAV 2x Platin +50.000[31]
OsterreichÖsterreich Österreich IFPI 6x Platin +100.000[19]
SchwedenSchweden Schweden GLF Platin +100.000[32]
SchweizSchweiz Schweiz IFPI 2x Platin +100.000[20]
ArgentinienArgentinien Argentinien CAPIF 3x Platin +120.000[21]
BrasilienBrasilien Brasilien ABPD 2x Platin +250.000[33]
SpanienSpanien Spanien PROMUSICAE 3x Platin +300.000[34]
FrankreichFrankreich Frankreich SNEP 5x Platin +532.600[28]
AustralienAustralien Australien ARIA 8x Platin +560.000[35]
JapanJapan Japan RIAJ 3x Platin +618.000[36]
KanadaKanada Kanada Music Canada Diamant +1.000.000[14]
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Diamant +1.250.000[37]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI 4x Platin +1.200.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Diamant +10.000.000[18]
From the Cradle
OsterreichÖsterreich Österreich IFPI Gold +7.500[19]
FrankreichFrankreich Frankreich SNEP 3x Platin +369.800[28]
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Gold +100.000[37]
JapanJapan Japan RIAJ Gold +198.000[36]
NiederlandeNiederlande Niederlande NVPI 2x Platin +100.000[27]
SpanienSpanien Spanien PROMUSICAE Platin +100.000[34]
SchwedenSchweden Schweden GLF Platin +50.000[32]
SchweizSchweiz Schweiz IFPI Platin +25.000[20]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Silber +60.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA 3x Platin +3.000.000[18]
Strictly the Blues
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Silber +60.000[12]
The Cream of Clapton
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA 3x Platin +3.000.000[18]
SchweizSchweiz Schweiz IFPI Gold +25.000[20]
Stages
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Silber +60.000[12]
Pilgrim
AustralienAustralien Australien ARIA Gold +35.000[35]
OsterreichÖsterreich Österreich IFPI Platin +25.000[19]
KanadaKanada Kanada Music Canada 2x Platin +200.000[14]
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Platin +250.000[37]
FinnlandFinnland Finnland Musiikkituottajat Platin +21.583[30]
FrankreichFrankreich Frankreich SNEP Platin +166.600[28]
JapanJapan Japan RIAJ Platin +307.000[36]
NorwegenNorwegen Norwegen IFPI Platin +50.000[38]
SpanienSpanien Spanien PROMUSICAE Gold +50.000[34]
SchwedenSchweden Schweden GLF Platin +40.000[32]
PolenPolen Polen ZPAV 2x Platin +50.000[31]
SchweizSchweiz Schweiz IFPI Platin +25.000[20]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Gold +100.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin +1.000.000[18]
EuropaEuropa Europa IFPI Platin +1.000.000[39]
Riding with the King (mit BB King)
OsterreichÖsterreich Österreich IFPI Platin +25.000[19]
SpanienSpanien Spanien PROMUSICAE Gold +50.000[34]
SchweizSchweiz Schweiz IFPI Platin +25.000[20]
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Gold +150.000[37]
AustralienAustralien Australien ARIA Platin +70.000[35]
JapanJapan Japan RIAJ 2x Platin +204.000[36]
NeuseelandNeuseeland Neuseeland RMNZ Platin +15.000[40]
KanadaKanada Kanada Music Canada 2x Platin +200.000[14]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Gold +100.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA 2x Platin +2.000.000[18]
EuropaEuropa Europa IFPI Platin +1.000.000[41]
Reptile
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Platin +200.000[37]
BrasilienBrasilien Brasilien ABPD Gold +50.000[33]
KanadaKanada Kanada Music Canada Gold +80.000[14]
SchweizSchweiz Schweiz IFPI Platin +25.000[20]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Gold +100.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Blues
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Silber +60.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Clapton Chronicles: The Best of Eric Clapton
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Platin +300.000[37]
OsterreichÖsterreich Österreich IFPI Platin +15.000[19]
FinnlandFinnland Finnland Musiikkituottajat Gold +10.000[30]
ArgentinienArgentinien Argentinien CAPIF Platin +60.000[21]
AustralienAustralien Australien ARIA 2x Platin +140.000[35]
BrasilienBrasilien Brasilien ABPD Gold +100.000[33]
KanadaKanada Kanada Music Canada Platin +100.000[14]
NeuseelandNeuseeland Neuseeland RMNZ Gold +7.500[40]
SchwedenSchweden Schweden GLF 2x Platin +80.000[32]
SchweizSchweiz Schweiz IFPI Platin +25.000[20]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI 2x Platin +600.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin +1.000.000[18]
One More Car, One More Rider
BrasilienBrasilien Brasilien ABPD Gold +50.000[33]
Me and Mr. Johnson
UngarnUngarn Ungarn MAHASZ 10x Platin +60.000[42]
KanadaKanada Kanada Music Canada Gold +80.000[14]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Silber +60.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Back Home
JapanJapan Japan RIAJ Gold +100.000[36]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
The Road to Escondido (mit JJ Cale)
NeuseelandNeuseeland Neuseeland RMNZ Platin +15.000[40]
OsterreichÖsterreich Österreich IFPI Gold +25.000[19]
SchweizSchweiz Schweiz IFPI Gold +10.000[20]
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Platin +200.000[37]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Silber +60.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Complete Clapton
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Platin +300.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Live from Madison Square Garden (mit Steve Winwood)
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Gold +100.000[37]
Clapton
BrasilienBrasilien Brasilien ABPD Gold +50.000[33]
DanemarkDänemark Dänemark IFPI Gold +10.000[43]
FrankreichFrankreich Frankreich SNEP Gold +50.000[28]
PolenPolen Polen ZPAV Gold +10.000[31]
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Gold +100.000[37]
Play the Blues: Live from Jazz at Lincoln Center (mit Wynton Marsalis)
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Platin +200.000[37]
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Jazz Award +200.000[37]
BrasilienBrasilien Brasilien ABPD Gold +50.000[33]
PolenPolen Polen ZPAV 3x Diamant +190.000[31]

Singles[Bearbeiten]

Land Verband Zertifikation Verkäufe
Change the World
AustralienAustralien Australien ARIA Gold +35.000[35]
FrankreichFrankreich Frankreich SNEP Gold +154.000[28]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Tears In Heaven
AustralienAustralien Australien ARIA Gold +35.000[35]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin (Digital), Gold (Standard) +1.500.000[18]
Layla Unplugged
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Wonderful Tonight
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Silber +60.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Lay Down Sally
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
I Shot the Sheriff
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +500.000[18]
Cocaine
KanadaKanada Kanada Music Canada Gold +40.000[14]

Videoverkäufe[Bearbeiten]

Solo[Bearbeiten]

Land Verband Zertifikation Verkäufe
Cream of Clapton
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin +100.000[18]
Live at Montreux 1986
KanadaKanada Kanada Music Canada Gold +5.000[14]
AustralienAustralien Australien ARIA Platin +15.000[35]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Gold +25.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +50.000[18]
24 Nights
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Gold +50.000[18]
AustralienAustralien Australien ARIA Platin +15.000[35]
Unplugged
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Platin +50.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin +100.000[18]
Live in Hyde Park
AustralienAustralien Australien ARIA Platin +15.000[35]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Gold +25.000[12]
In Concert: A Benefit for the Crossroads Centre at Antigua
KanadaKanada Kanada Music Canada Gold +5.000[14]
AustralienAustralien Australien ARIA Gold +15.000[35]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Gold +25.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin +100.000[18]
Clapton Chronicles
AustralienAustralien Australien ARIA Platin +15.000[35]
Concert for George
AustralienAustralien Australien ARIA 5x Platin +75.000[35]
KanadaKanada Kanada Music Canada 3x Platin +30.000[14]
One More Car, One More Rider
ArgentinienArgentinien Argentinien CAPIF Platin +40.000[21]
BrasilienBrasilien Brasilien ABPD Gold +25.000[33]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin +100.000[18]
Live from Madison Square Garden (mit Steve Winwood)
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Gold +25.000[37]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA 2x Platin +200.000[18]
Crossroads Guitar Festival 2004
KanadaKanada Kanada Music Canada 3x Platin +30.000[14]
AustralienAustralien Australien ARIA 3x Platin +45.000[35]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich BPI Gold +25.000[12]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA 10x Platin +1.000.000[18]
Crossroads Guitar Festival 2007
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Gold +25.000[37]
AustralienAustralien Australien ARIA Platin +15.000[35]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA 6x Platin +600.000[18]
Crossroads Guitar Festival 2010
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI 2x Platin +100.000[37]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA 4x Platin +400.000[18]
Crossroads Guitar Festival 2013
KanadaKanada Kanada Music Canada Platin +10.000[14]
DeutschlandDeutschland Deutschland BVMI Platin +50.000[37]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten RIAA Platin +100.000[18]

Weitere Statistiken[Bearbeiten]

Land Silber Gold Platin Diamant
ArgentinienArgentinien Argentinien 0 1 3 0
AustralienAustralien Australien 0 5 10 0
BrasilienBrasilien Brasilien 0 6 1 0
DanemarkDänemark Dänemark 0 1 0 0
DeutschlandDeutschland Deutschland 0 7 7 1
Europaische UnionEuropäische Union Europäische Union 0 0 2 0
FinnlandFinnland Finnland 0 1 2 0
FrankreichFrankreich Frankreich 0 3 3 0
KanadaKanada Kanada 0 8 10 1
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 0 1 2 0
NiederlandeNiederlande Niederlande 0 1 2 0
NorwegenNorwegen Norwegen 0 0 1 0
PolenPolen Polen 0 1 2 1
OsterreichÖsterreich Österreich 0 2 5 0
SpanienSpanien Spanien 0 2 2 0
SchwedenSchweden Schweden 0 0 4 0
SchweizSchweiz Schweiz 0 2 8 0
UngarnUngarn Ungarn 0 0 1 0
JapanJapan Japan 0 2 3 0
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 12 12 8 0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 30 25 1
WeltWelt Welt 0 0 1 0
Insgesamt 11 85 102 4
Album Verkaufszahlen
Solo +63.787.583
Cream +4.000.000
Derek and the Dominos +1.600.000
Blind Faith +1.000.000
Gesamt +70.287.583
Single Verkaufszahlen
Solo +4.324.000
Cream +500.000
Gesamt +4.764.000
Video Verkaufszahlen
Solo +3.505.000
Cream +500.000
Gesamt +3.955.000

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE1 DE2/AT/CH UK US
  2. http://www.discogs.com/Champion-Jack-Dupree-From-New-Orleans-To-Chicago/release/1874376
  3. http://www.discogs.com/John-Mayall-Looking-Back/release/1504318
  4. http://www.discogs.com/Martha-Velez-Fiends-Angels/release/3115049
  5. http://www.discogs.com/Doris-Troy-Doris-Troy/release/3599174
  6. RIAA Gold-Zertifikation Eric Clapton bei Equipboard
  7. RIAA Gold-Zertifikation History of Eric Clapton bei Equipboard
  8. ARIA 2x Gold-Zertifikation 461 Ocean Boulevard bei Equipboard
  9. BPI Platin-Zertifikation 461 Ocean Boulevard bei Equipboard
  10. RIAA Gold-Zertifikation 461 Ocean Boulevard bei Equipboard
  11. BPI Silber-Zertifikation There’s One In Every Crowd bei Equipboard
  12. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x Gold- und Platin Datenbank der BPI
  13. BPI Platin-Zertifikation No Reason to Cry bei Equipboard
  14. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s Gold- und Platin Datenbank Kanada
  15. Gold-Zertifikation Memorabilia Auktion Bonhams
  16. 3x Platin-Zertifikation Memorabilia Auktion Julienslive
  17. Silber-Zertifikation bei Equipboard
  18. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak Gold- und Platin Datenbank der RIAA
  19. a b c d e f g Gold- und Platin Datenbank Österreich
  20. a b c d e f g h i j Gold- und Platin Datenbank Schweiz
  21. a b c d Gold- und Platin Datenbank Argentinien
  22. Gold-Zertifikation Money and Cigarettes bei Equipboard
  23. Gold-Zertifikation August bei Equipboard
  24. Gold-Zertifikation August bei Equipboard
  25. Platin-Zertifikation Memorabilia Auktion Bonhams
  26. Platin-Zertifikation Memorabilia Auktion Bonhams
  27. a b c Gold- und Platin Datenbank Niederlande
  28. a b c d e f Gold- und Platin Datenbank Frankreich
  29. Platin-Zertifikation Journeyman bei Equipboard
  30. a b c Gold- und Platin Datenbank Finnland
  31. a b c d Gold- und Platin Datenbank Polen
  32. a b c d Gold- und Platin Datenbank Schweden
  33. a b c d e f g Gold- und Platin Datenbank Brasilien
  34. a b c d Gold- und Platin Datenbank Spanien
  35. a b c d e f g h i j k l m n Gold- und Platin Datenbank Australien
  36. a b c d e Gold- und Platin Datenbank Japan
  37. a b c d e f g h i j k l m n o Gold- und Platin Datenbank des BVMI
  38. Gold- und Platin Datenbank Norwegen
  39. Gold- und Platin Datenbank der IFPI
  40. a b c Gold- und Platin Datenbank Neuseeland
  41. Gold- und Platin Datenbank der IFPI
  42. Gold- und Platin Datenbank Ungarn
  43. Gold- und Platin Datenbank Dänemark