Eric Gryba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Eric Gryba Eishockeyspieler
Eric Gryba
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 14. April 1988
Geburtsort Saskatoon, Saskatchewan, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 97 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2006, 3. Runde, 68. Position
Ottawa Senators
Spielerkarriere
2003–2005 Saskatoon Contacts
2005–2006 Green Bay Gamblers
2006–2010 Boston University
seit 2010 Binghamton Senators

Eric Gryba (* 14. April 1988 in Saskatoon, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit März 2010 bei den Ottawa Senators in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Gryba war zunächst von 2003 bis 2005 für die Saskatoon Contacts aus der Saskatchewan Midget AAA Hockey League aktiv. In der Saison 2005/06 stand er für die Green Bay Gamblers in der US-amerikanischen Juniorenliga United States Hockey League auf dem Eis, ehe der Verteidiger im Anschluss ein Studium an der Boston University begann und für deren Eishockeymannschaft, die Boston University Terriers, in der Hockey East auflief. Bereits zuvor war der Verteidiger beim NHL Entry Draft 2006 in der dritten Runde an insgesamt 68. Position von den Ottawa Senators ausgewählt worden. In der Saison 2008/09 gewann er mit dem Team sowohl die Meisterschaft der Hockey East als auch die NCAA Division-I-Championship. In seiner letzten Spielzeit im Universitätsteam, die Saison 2009/10, lief der Rechtsschütze gemeinsam mit Nick Bonino als Assistenzkapitän aufs Eis.

Im März 2010 unterzeichnete der Kanadier einen zweijährigen Einstiegsvertrag bei den Ottawa Senators und debütierte in derselben Spielzeit für deren AHL-Farmteam, die Binghamton Senators, auf Profiebene. In der folgenden Saison 2010/11 gewann er mit Binghamton den Calder Cup.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]