Erie Otters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erie Otters
Logo der Erie Otters
Gründung 1996
Geschichte Hamilton Fincups
1974–1978
Brantford Alexanders
1978–1984
Hamilton Steelhawks
1984–1988
Niagara Falls Thunder
1988–1996
Erie Otters
seit 1996
Stadion Louis J. Tullio Arena
Standort Erie (Pennsylvania)
Teamfarben marineblau, rot, gelb, gold
Liga Ontario Hockey League
Conference Western Conference
Division Midwest Division
Cheftrainer KanadaKanada Kris Knoblauch
General Manager KanadaKanada Sherwood Bassin
Kooperationen Huntsville-Muskoka Otters
Memorial Cups keine
J. Ross Robertson Cups 2001/02

Die Erie Otters sind eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus Erie (Pennsylvania). Das Team wurde 1996 als Nachwuchsteam gegründet und spielt seitdem in einer der drei höchsten kanadischen Junioren-Eishockeyligen, der Ontario Hockey League (OHL).

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1996 wurden die Niagara Falls Thunder von Niagara Falls (Ontario), nach Erie (Pennsylvania), umgesiedelt, wo sie seitdem unter dem Namen Erie Otters in der Ontario Hockey League aktiv sind. Nachdem die Otters in ihren ersten drei Spielzeiten in der OHL jeweils in der ersten Playoff-Runde ausgeschieden waren, wurden sie in den Jahren 1999 bis 2002 drei Mal in Folge Divisions-Sieger in der Midwest Division. In der Saison 2000/01 erreichte Erie seinen bis dahin größten Erfolg, als es die Hamilton Spectator Trophy als punktbestes Team der regulären Saison erhielt (102 Punkte). In der folgenden Spielzeit erreichten die Erie Otters erstmals das Finale um den J. Ross Robertson Cup, das sie gegen die Barrie Colts gewannen. Seitdem gewann Erie keinen weiteren Titel mehr.

Erfolge[Bearbeiten]

J. Ross Robertson Cup

Wayne Gretzky Trophy

  • 2001/02

Hamilton Spectator Trophy

  • 2000/01 (102 Punkte)

Divisionstitel

  • 1999/2000 Holody Trophy, Midwest Division
  • 2000/01 Holody Trophy, Midwest Division
  • 2001/02 Holody Trophy, Midwest Division

Ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Folgende Spieler, die für die Erie Otters aktiv waren, spielten im Laufe ihrer Karriere in der National Hockey League:

Weblinks[Bearbeiten]