Erigone (Araneoidea)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erigone
Erigone atra, Männchen

Erigone atra, Männchen

Systematik
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae)
Überfamilie: Radnetzspinnen (Araneoidea)
Familie: Baldachinspinnen (Linyphiidae)
Unterfamilie: Zwergbaldachinspinnen (Erigoninae)
Gattung: Erigone
Wissenschaftlicher Name
Erigone
Audouin, 1826

Erigone ist eine Gattung der Baldachinspinnen. Die circa 163 Arten dieser Gattung[1] werden maximal 1,5 bis drei Millimeter groß[2] und besiedeln individuenreich weltweit alle Klimazonen inklusive arktischer und alpiner Habitate und Küsten, dort selbst die Gezeitenzone.[3]

In Mitteleuropa sind etwa 14 Arten heimisch.[4] Die häufigsten sind Erigone atra (wahrscheinlich die häufigste Webspinne in Mitteleuropa), Erigone dentipalpis und Erigone arctica.[3]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Norman I. Platnick, 2007. The World Spider Catalog, Version 7.5. American Museum of Natural History.
  2. Heimer, Stefan und Nentwig, Wolfgang; 1991: Spinnen Mitteleuropas. Verlag Paul Parey Berlin. ISBN 3489535340
  3. a b Hänggi, Ambros; Stöckli, Edi; Nentwig, Wolfgang, 1995. Lebensräume Mitteleuropäischer Spinnen. Miscellanea Faunistica Helvetiae - Centre suisse de cartographie de la faune, Neuchatel. ISBN 2884140085
  4. Blick, T., R. Bosmans, J. Buchar, P. Gajdoš, A. Hänggi, P. Van Helsdingen, V. Ružicka, W. Starega & K. Thaler, 2004. Checkliste der Spinnen Mitteleuropas. Checklist of the spiders of Central Europe. (Arachnida: Araneae). Version 1. Dezember 2004.

Siehe auch[Bearbeiten]