Erik Thomson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erik Thomson (* 27. April 1967 in Inverness, Schottland) ist ein australischer Schauspieler, bekannt für seine Rolle als Dr. Mitch Stevens in der australischen Dramaserie All Saints. Erst vor Kurzem wurde die Rolle des Jack Jaffers in dem Drama The Alice mit ihm besetzt. Zuvor war er regelmäßig Moderator der Reise-Show Getaway.

Leben[Bearbeiten]

Erik Thomson studierte darstellende Kunst an der New Zealand Drama School in Wellington sowie Englische Literatur und Drama an der Victoria University of Wellington. Während dieser Zeit wirkte er in Theateraufführungen von Julius Caesar, Die zwölf Geschworenen und Engel in Amerika mit.

Im australischen Fernsehen war er bislang in den Fernsehproduktionen Pacific Drive, Wildside und All Saints zu sehen. Für seine Leistung in All Saints gewann Thomson den „Silver Logie Award“ als beliebtester Schauspieler des Jahres 2003. 2008 spielte er die Rolle des Simon Mollison in dem australischen Film The Black Balloon neben Toni Collette, Gemma Ward, Rhys Wakefield und Luke Ford. Der Film hatte im Februar 2008 seine Weltpremiere auf der Berlinale, wo er einen Kristall-Bär als bester abendfüllender Film in der Kategorie 14plus erhielt. In den australischen Kinos wurde er erstmals am 6. März 2008 gezeigt.

Seit Ende August 2008 ist Thomson in Australien an der Seite von Rebecca Gibney als Familienvater Dave Rafter in der erfolgreichen Serie Packed to the Rafters (dt. Die Chaosfamilie) zu sehen. 2009 wirkte er in dem Filmdrama The Boys Are Back – Zurück ins Leben mit.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Ehrungen[Bearbeiten]

Thomson war zwei Mal für einen „Logie Award“ nominiert und gewann ihn ein Mal. Zudem gewann er zwei Mal einen „Silver Logie Award“ als beliebteste Persönlichkeit im australischen Fernsehen.

Die Auszeichnungen für Erik Thomson umfassen:

Gewonnen

Nominiert

  • 2004: FCCA Award für den besten Nebendarsteller - Männlich (Somersault – Wie Parfum in der Luft)
  • 2004: Logie Award für die beliebtesten Schauspieler (All Saints)

Weblinks[Bearbeiten]