Erik von Markovik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mystery (Mitte, 2008)

Erik von Markovik (* 24. September 1971 in Toronto, bürgerlich Eric James Horvat), auch bekannt unter dem Künstlernamen Mystery, ist ein kanadischer Autor, Zauber- und Verführungskünstler.

Im autobiografischen Roman Die perfekte Masche (Originaltitel: The Game) des Journalisten Neil Strauss war er einer der Protagonisten und wurde damit erstmals einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Höhere Popularität erreichte er im Anschluss mit der Veröffentlichung eigener Bücher, sowie seiner Fernsehserie The Pickup-Artist.

Biographie[Bearbeiten]

Erik von Markovik wurde geboren als Sohn einer kanadischen Mutter und eines deutschen Vaters. In seiner Jugend arbeitete er bereits als Zauberkünstler in kanadischen Clubs, stets mit dem Ziel, ein berühmter Illusionist zu werden. Eigenen Angaben zufolge ein Spätentwickler und aufgrund schwieriger familiärer Verhältnisse gehemmt, verbrachte er Jahre damit, seine Fertigkeiten im Umgang mit Frauen sowie seine Verführungskunst zu verfeinern.[1] Daraus entwickelte er die Mystery-Method, bezeichnet nach seinem Künstlernamen in der Seduction community. Er gründete ein eigenes Unternehmen, leitete Seminare und veröffentlichte mehrere erfolgreiche Bücher zu diesem Thema. Durch Neil Strauss, der durch den Auftrag, über die Aufreißer-Szene zu berichten, selbst Teil dieser wurde, erlangte Mystery anhaltende Popularität, obwohl sich Strauss auch in Schilderungen in Bezug auf Mysterys Depressionen sowie dessen angebliche Überheblichkeit und Egomanie nicht zurückhielt.[2]

2007 erhielt er seine eigene Reality-TV-Serie unter dem Titel The Pickup Artist, die in bislang zwei Staffeln auf VH1 ausgestrahlt wurde. In Deutschland war diese auf MTV zu sehen.

Inzwischen hat Erik von Markovik eine langjährige Freundin und eine Tochter.[3]

Literatur[Bearbeiten]

Deutsch:

  • Wie Sie jede Frau rumkriegen: egal wie Sie aussehen, Goldmann-Verlag, 2007. ISBN 3-442-16923-2
  • Wie Sie jede Nacht eine andere Frau rumkriegen, Goldmann-Verlag, 2011. ISBN 3-442-17256-X

Englisch:

  • The Venusian Arts Handbook, Mystery Method Corp., 2005 (E-Book)
  • The Mystery Method: How to Get Beautiful Women Into Bed, St. Martin's Press, 2005. ISBN 978-0-312-36011-5 (mit Chris Odom)
  • The Pickup Artist: The New and Improved Art of Seduction, Villard Books, 2010. ISBN 978-0-345-51819-4 (mit Chris Odom)
  • Revelation, 2010 (Ebook)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.nypost.com/p/entertainment/item_Iu65GfaGTnVasxXpVxSEIK;jsessionid=75BFE6E1D422095EAEB5CBFAAFBDB468
  2. http://blog.tweep.de/index.php/2009/04/28/mystery-%E2%80%93-erik-von-markovik/
  3. http://crushable.com/entertainment/pickup-artist-mysterys-girlfriend-daughter/

Weblinks[Bearbeiten]