Erika Brown

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erika Brown Curling
Geburtstag 25. Januar 1973
Geburtsort Madison
Karriere
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Verein Madison CC
Spielposition Skip
Spielhand rechts
Status unbekannt
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
JWM-Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 1 × Bronze
Curling-WeltmeisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Silber 1996 Hamilton
Silber 1999 Saint John
Curling-JuniorenweltmeisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Silber 1992 Oberstdorf
Bronze 1993 Grindelwald
Silber 1994 Sofia
letzte Änderung: 7. März 2010

Erika Brown (* 25. Januar 1973 in Madison, Wisconsin) ist eine US-amerikanische Curlerin.

Ihr internationales Debüt hatte Brown bei den Olympischen Winterspiele 1988 in Calgary, sie blieb aber ohne Medaille. 1992 gewann sie bei der Juniorenweltmeisterschaft in Oberstdorf mit der Silbermedaille ihr erstes Edelmetall.

Brown spielte als Third der US-amerikanischen Mannschaft bei den XVIII. Olympischen Winterspielen in Nagano im Curling. Die Mannschaft belegte den fünften Platz.

Erfolge[Bearbeiten]

  • US-amerikanische Meisterin 1995, 1996, 1999, 2002, 2004, 2010
  • 2. Platz Weltmeisterschaft 1996, 1999
  • 2. Platz Juniorenweltmeisterschaft 1992, 1994
  • 3. Platz Juniorenweltmeisterschaft 1993

Weblinks[Bearbeiten]