Erika Meingast

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte für Erika Meingast von 1972
Hochzeit Einladung für die Eltern von Erika Meingast
Wieman-Familiengrabstätte in Osnabrück

Erika Meingast (* 12. Mai 1901 nahe Frankenmarkt; † 7. Oktober 1972, eigentlich Friederike Anna Hedwig Erbersdobler) war eine österreichische Schauspielerin.[1]

1929 trat sie am Renaissance-Theater in Berlin in „Krankheit der Jugend“ von Ferdinand Bruckner auf.[2]

1926 heiratete sie den deutschen Schauspieler Mathias Wieman. Ihr Mann starb 1969. Sie überlebte ihn um drei Jahre. Die Urnen beider wurden in der Wiemanschen Grabstätte auf dem Johannisfriedhof in Osnabrück, dem Geburtsort ihres Ehemannes, beigesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Reinhard Krollage: Mathias Wieman - Bühnen- und Filmschauspieler, Rezitator In: Heimat-Jahrbuch für das Osnabrücker Land, Osnabrück 2002, S. 88. Dort heißt es: Zusammen mit Friederike Anna Hedwig Erbersdobler, die sich als Schauspielerin Erika Meingast nennt und seit 1926 mit Mathias Wieman verheiratet ist (...).
  2. Renaissance-Theater Berlin