Erland and The Carnival

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erland and The Carnival
Erlandandthecarnival.jpg
Allgemeine Informationen
Genre(s) Psychedelic Rock, Folk, Zirkus
Gründung 2008
Website http://www.erlandandthecarnival.com/
Gründungsmitglieder
Simon Tong
Gawain Erland Cooper
David Nock
Andy Bruce
Danny Wheeler

Erland and The Carnival sind eine britische Folk-Rock-Band.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Band wurde in London gegründet und nahm 2008 ihre ersten Aufnahmen auf.[1] Kopf der Band ist der Multiinstrumentalist Simon Tong (Blur, The Good, the Bad & the Queen). Der Sound der Band orientiert sich dabei stark an dem Psychedelic Rock der 1960er und 1970er gemischt mit Zirkus- und Folkelementen.

Überregionale Bekanntheit erlangten Erland and The Carnival 2010 mit ihrem selbstbetitelten Debüt-Album und der Singleauskoppelung You Don’t Have to Be Lonely. 2011 erschien das zweite Album, Nightingale, das von deutlich düstereren Melodien und Psychedelischen Synthie-Parts geprägt ist.[2]

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2010: Erland & The Carnival
  • 2011: Nightingale

Weblinks[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. http://www.laut.de/Erland-And-The-Carnival
  2. http://www.motor.de/motormeinung/motor.de/erland_and_the_carnival_nightingale.html