Erlen-Sichelflügler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erlen-Sichelflügler
Drepana curvatula.jpg

Erlen-Sichelflügler (Drepana curvatula)

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Sichelflügler (Drepanidae)
Unterfamilie: Drepaninae
Gattung: Drepana
Art: Erlen-Sichelflügler
Wissenschaftlicher Name
Drepana curvatula
(Borkhausen, 1790)

Der Erlen-Sichelflügler (Drepana curvatula), auch Erlensichler genannt, ist ein Schmetterling aus der Familie der Sichelflügler (Drepanidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 34 bis 42 Millimetern. Vorder- und Hinterflügel der Tiere sind bräunlich violett gefärbt. Auf dem Vorderflügel verläuft von der Flügelspitze in einer Kurve ein dunkler Strich zum Flügelinnenrand. Zusätzlich wechseln sich einige deutlich voneinander getrennte helle, braune und feine graue Querbinden ab. Auf den Hinterflügeln finden sich ebensolche Binden, die hellen Bereiche fehlen aber. Des Weiteren besitzt der Erlen-Sichelflügler zentral im Vorderflügel zwei kleine, helle, dunkel gerandete Punkte.

Ähnliche Arten[Bearbeiten]

Vorkommen[Bearbeiten]

Die Tiere kommen vor allem in Mittel- und Nordeuropa vor, fehlen allerdings auf den britischen Inseln. Dabei bevorzugen sie Erlen- und Birken-Brüche und Auwälder. Man findet sie aber auch in feuchten Laubwäldern.

Lebensweise[Bearbeiten]

Flug- und Raupenzeiten[Bearbeiten]

Die Falter fliegen in zwei Generationen von Ende April bis Mai und von Juli bis August. Die Raupen aus den Eiern der ersten Generation findet man von August bis September, die der zweiten im Juni des darauffolgenden Jahres.[1]

Nahrung der Raupen[Bearbeiten]

Die Raupen ernähren sich von Erlen (Alnus) wie etwa der Schwarzerle (Alnus glutinosa) und von Birken (Betula).

Entwicklung[Bearbeiten]

Die Raupen verpuppen sich in einem Blatt, das sie verspinnen, und überwintern dann als Puppe auf dem Boden.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Manfred Koch: Wir bestimmen. Schmetterlinge. Band 2. Bären, Spinner, Schwärmer und Bohrer Deutschlands. S. 100f, Neumann Verlag Radebeul 2. Auflage 1964

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans-Josef Weidemann, Jochen Köhler: Nachtfalter, Spinner und Schwärmer, Naturbuch-Verlag, Augsburg 1996, ISBN 3-894-40128-1

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Drepana curvatula – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien