Ernest Glover

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glovers Grab in Sheffield

Ernest Glover (* 19. Februar 1891 in Sheffield; † 1954 ebenda) war ein britischer Langstreckenläufer.

Beim Crosslauf der Olympischen Spiele 1912 in Stockholm kam er in der Einzelwertung auf den 16. Platz und gewann mit der britischen Mannschaft Bronze. Über 5000 m und 10.000 m qualifizierte er sich jeweils für das Finale, trat aber nicht an.

1913 wurde er englischer Meister über zehn Meilen und im Crosslauf. Beim Cross der Nationen gewann er 1913 Silber und 1914 Bronze.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

  • 5000 m: 15:18,8 min, 5. Juli 1913, London
  • 10.000 m: 31:48,2 min, 19. April 1913, London

Weblinks[Bearbeiten]

  • Ernest Glover in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)