Erno Crisa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erno Crisa (eigentlich Ernesto; * 10. März 1924 in Bizerta, Tunesien; † 5. April 1968 in Rom) war ein italienischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Crisa begann seine Karriere in französischen Filmen, wo er seit 1944 in kleineren Rollen zu sehen war. 1949 erhielt er eine tragende Rolle im italienischen Film Cuori senza frontiere (Regie: Luigi Zampa) und setzte seine Karriere daraufhin in Italien fort, meist in dunklen Rollen als Bösewichte. Dabei war er in vielen Genreproduktionen zu sehen, in den 1950er Jahren in vielen Abenteuerfilmen, später in Italowestern. Auch in Fotonovellen um die Figur des Sadistik war er zu sehen.

Crisa, dessen Familienname manchmal mit Grisa wiedergegeben wurde, benutzte einige Male das Pseudonym James Parker.

Er starb auf dem Höhepunkt seiner Karriere an einer Gehirnblutung.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]