Erythronium umbilicatum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erythronium umbilicatum
Erythronium umbilicatum (Dimpled Trout Lily).jpg

Erythronium umbilicatum

Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Unterfamilie: Lilioideae
Gattung: Zahnlilien (Erythronium)
Art: Erythronium umbilicatum
Wissenschaftlicher Name
Erythronium umbilicatum
C.R.Parks & Hardin

Erythronium umbilicatum ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Zahnlilien (Erythronium).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Zwiebeln sind 10 bis 25 Millimeter groß und eiförmig. Ausläufer fehlen oder es ist je Zwiebel einer vorhanden. Die Blätter sind 5 bis 17 Zentimeter lang. Die Blattspreite ist elliptisch bis eiförmig-lanzettlich, mehr oder weniger flach und grün mit unregelmäßigen Flecken. Der Blattrand ganzrandig. Der Schaft ist 4 bis 18 Zentimeter lang. Der Blütenstand ist einblütig.

Die Blütenblätter sind 13 bis 30 Millimeter lang, lanzettlich und gelb. Es sind manchmal bräunliche Flecken auf der achsenzugewandten Seite vorhanden, die achsenabgewandte Seite ist unterschiedlich stark braun-purpur gefärbt. Die Blütenblätter sind nicht geöhrt. Die Staubblätter sind 9 bis 18 Millimeter lang. Die Staubfäden sind gelb und lanzettlich. Die Staubbeutel und der Pollen sind braun purpurn oder seltener gelb gefärbt. Die Griffel sind 8 bis 24 Millimeter lang, mehr oder weniger länglich rund und nicht gelb. Die Narbe weist 1,2 bis 1,7 Millimeter lange, sich ausbreitende Lappen auf. Die Kapseln sind 10 bis 22 Millimeter lang und eiförmig.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 24.

Systematik und Vorkommen[Bearbeiten]

Es werden 2 Unterarten unterschieden:

  • Erythronium umbilicatum subsp. umbilicatum bildet keine Ausläufer. Die Unterart kommt von West-Virginia bis Alabama, Georgia und Nord-Florida vor.
  • Erythronium umbilicatum subsp. monostolum bildet je Zwiebel einen Ausläufer. Sie kommt in North-Carolina und Tennessee vor.

Belege[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]