Erzbistum Antsiranana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum Antsiranana
Basisdaten
Staat Madagaskar
Diözesanbischof Benjamin Marc Ramaroson CM (ernannt)
Emeritierter Diözesanbischof Michel Malo IdP
Fläche 37.720 km²
Pfarreien 23 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 1.209.600 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 369.757 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 30,6 %
Diözesanpriester 33 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 11 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 8.404
Ordensbrüder 44 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 150 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Malagasy
Suffraganbistümer Bistum Ambanja
Bistum Mahajanga
Bistum Port-Bergé

Das Erzbistum Antsiranana (lat.: Archidioecesis Antsirananensis) ist eine in Madagaskar gelegene römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in Antsiranana.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Erzbistum Antsiranana wurde am 16. Januar 1896 durch Papst Leo XIII. aus Gebietsabtretungen des Apostolischen Vikariates Madagaskar als Apostolisches Vikariat Nord-Madagaskar errichtet. Das Apostolische Vikariat Nord-Madagaskar wurde am 20. Mai 1913 in Apostolisches Vikariat Diégo-Suarez umbenannt. Das Apostolische Vikariat Diégo-Suarez gab am 15. März 1923 Teile seines Territoriums zur Gründung des Apostolischen Vikariates Majunga ab.

Am 14. September 1955 wurde das Apostolische Vikariat Diégo-Suarez durch Papst Pius XII. mit der Apostolischen Konstitution Dum tantis zum Bistum erhoben und dem Erzbistum Tananarive als Suffraganbistum unterstellt.[1] Das Bistum Diégo-Suarez wurde am 11. Dezember 1958 durch Papst Johannes XXIII. zum Erzbistum erhoben. Am 21. Mai 1959 gab das Erzbistum Diégo-Suarez Teile seines Territoriums zur Gründung des Bistums Ambatondrazaka ab. Das Erzbistum Diégo-Suarez wurde am 28. Oktober 1989 in Erzbistum Antsiranana umbenannt. Am 30. Oktober 2000 gab das Erzbistum Antsiranana Teile seines Territoriums zur Gründung des Bistums Fenoarivo Atsinanana ab.

Ordinarien[Bearbeiten]

Apostolische Vikare von Nord-Madagaskar[Bearbeiten]

Apostolische Vikare von Diégo-Suarez[Bearbeiten]

Bischöfe von Diégo-Suarez[Bearbeiten]

  • Edmond-Marie-Jean Wolff CSSp, 1955–1958

Erzbischöfe von Diégo-Suarez[Bearbeiten]

Erzbischöfe von Antsiranana[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pius XII: Const. Apost. Dum tantis, AAS 48 (1956), n. 2, S. 113f.