Erzbistum Concepción

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum Concepción
Basisdaten
Staat Chile
Diözesanbischof Fernando Natalio Chomalí Garib
Fläche 11.330 km²
Dekanate 8 (29.12.2008)
Pfarreien 53 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 1.189.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 619.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 52,1 %
Diözesanpriester 66 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 61 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 29 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 4.874
Ordensbrüder 89 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 202 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale Catedral Nuestra Señora Inmaculada Concepción
Website www.arzobispadodeconcepcion.cl
Suffraganbistümer Bistum Chillán
Bistum Santa Maria de Los Ángeles
Bistum Temuco
Bistum Valdivia
Bistum Villarrica

Das Erzbistum Concepción (lat.: Archidioecesis Sanctissimae Conceptionis) ist eine in Chile gelegene römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in Concepción.

Es wurde am 22. März 1563 aus dem Gebiet des Bistums Santiago de Chile herausgenommen und als eigenständiges Bistum errichtet. Am 20. Mai 1939 wurde das Bistum zum Erzbistum erhoben.

Das Erzbistum ist Träger der Universidad Católica de la Santísima Concepción.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]