Erzbistum Delhi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum Delhi
Basisdaten
Staat Indien
Diözesanbischof Anil Joseph Thomas Couto
Emeritierter Diözesanbischof Vincent Michael Concessao
Fläche 15.420 km²
Pfarreien 70 (31.12.2006 / AP2007)
Einwohner 19.016.000 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken 106.800 (31.12.2006 / AP2007)
Anteil 0,6 %
Diözesanpriester 112 (31.12.2006 / AP2007)
Ordenspriester 128 (31.12.2006 / AP2007)
Katholiken je Priester 445
Ordensbrüder 301 (31.12.2006 / AP2007)
Ordensschwestern 815 (31.12.2006 / AP2007)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Hindi
Englisch
Kathedrale Sacred Heart Cathedral
Website archdioceseofdelhi.com
Suffraganbistümer Bistum Jammu-Srinagar
Bistum Jullundur
Bistum Simla und Chandigarh
Sacred Heart Cathedral

Das Erzbistum Delhi (lateinisch Archidioecesis Delhiensis) ist eine römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in Delhi in Indien.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Erzbistum wurde am 13. September 1910, zunächst unter dem Namen Erzbistum Simla (bis 1937, später Erzbistum Delhi und Simla bis 1959), aus Teilen des Erzbistums Agra und des Bistums Lahore errichtet.

Territorium[Bearbeiten]

Das Erzbistum Delhi umfasst die Distrikte Gurgaon, Faridabad, Rohtak, Rewari, Mahindergarh, Jhajjar und Sonepat im Bundesstaat Haryana und das gesamte Unionsterritorium Delhi.

Ordinarien[Bearbeiten]

Erzbischof von Simla[Bearbeiten]

Erzbischöfe von Delhi und Simla[Bearbeiten]

Erzbischöfe von Delhi[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]