Erzbistum Foggia-Bovino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum Foggia-Bovino
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Apulien
Kirchenprovinz Foggia-Bovino
Diözesanbischof Francesco Pio Tamburrino OSB
Emeritierter Diözesanbischof Giuseppe Casale
Generalvikar Filippo Tardio
Fläche 1.666 km²
Pfarreien 55 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 218.300 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 217.100 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 99,5 %
Diözesanpriester 90 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 72 (31.12.2007 / AP2009)
Ständige Diakone 9 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 1.340
Ordensbrüder 79 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 214 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale Cattedrale di Santa Maria Assunta in Cielo in Foggia
Konkathedrale Concattedrale di Santa Maria Assunta in Bovino
Website www.diocesifoggiabovino.it
Suffraganbistümer Bistum Cerignola-Ascoli Satriano
Bistum Lucera-Troia
Erzbistum Manfredonia-Vieste-San Giovanni Rotondo
Bistum San Severo
Kathedrale Santa Maria Assunta in Cielo in Foggia
Konkathedrale Santa Maria Assunta in Bovino

Das Erzbistum Foggia-Bovino (lat.: Archidioecesis Fodianus-Bovinensis, ital.: Arcidiocesi di Foggia-Bovino) ist eine in Italien gelegene römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in Foggia.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Erzbistum Foggia-Bovino wurde am 25. Juni 1855 durch Papst Pius IX. aus Gebietsabtretungen des Bistums Troia als Bistum Foggia errichtet und dem Heiligen Stuhl direkt unterstellt. Am 29. September 1933 wurde das Bistum Foggia durch die Konsistorialkongregation mit dem Dekret Iam pridem dem Erzbistum Benevent als Suffraganbistum unterstellt.[1]

Am 30. April 1979 wurde das Bistum Foggia durch Papst Johannes Paul II. mit der Apostolischen Konstitution Sacrorum Antistites zum Erzbistum erhoben.[2] Dem Erzbistum Foggia wurde am 30. September 1986 das Bistum Bovino angegliedert.

Ordinarien[Bearbeiten]

Bischöfe von Foggia[Bearbeiten]

Erzbischöfe von Foggia[Bearbeiten]

Erzbischöfe von Foggia-Bovino[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roman Catholic Archdiocese of Foggia-Bovino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sacra Congregatio Consistorialis: Decretum Iam pridem, AAS 25 (1933), n. 16, S. 466f.
  2. Ioannes Paulus II: Const. Apost. Sacrorum Antistites, AAS 71 (1979), n. 8, S. 563f.