Erzbistum Lahore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum Lahore
Basisdaten
Staat Pakistan
Diözesanbischof Sebastian Francis Shah OFM (ernannt)
Emeritierter Diözesanbischof Lawrence John Saldanha
Fläche 23.069 km²
Pfarreien 24 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 26.510.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 385.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 1,5 %
Diözesanpriester 27 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 55 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 4.695
Ordensbrüder 68 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 223 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Kathedrale Sacred Heart Cathedral
Website www.archdioceselahore.org
Suffraganbistümer Bistum Faisalabad
Bistum Islamabad-Rawalpindi
Bistum Multan

Das Erzbistum Lahore (lat.: Archidioecesis Lahorensis) ist eine in Pakistan gelegene römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in Lahore.

Geschichte[Bearbeiten]

Sacred Heart Cathedral in Lahore

Das Bistum Lahore wurde am 1. September 1886 durch Papst Leo XIII. aus Gebietsabtretungen des Apostolischen Vikariates Punjab errichtet. Es wurde dem Erzbistum Karachi als Suffraganbistum unterstellt. Das Bistum Lahore gab in seiner Geschichte mehrmals Teile seines Territoriums zur Gründung neuer Apostolischer Präfekturen ab. Am 23. April 1994 wurde das Bistum Lahore zum Erzbistum erhoben.

Ordinarien[Bearbeiten]

Bischöfe von Lahore[Bearbeiten]

Erzbischöfe von Lahore[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]