Erzbistum Maputo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum Maputo
Karte Erzbistum Maputo
Basisdaten
Staat Mosambik
Diözesanbischof Francisco Chimoio OFMCap
Weihbischof João Carlos Hatoa Nunes
Emeritierter Diözesanbischof Alexandre José Maria Kardinal dos Santos OFM
Fläche 25.238 km²
Pfarreien 40 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 3.850.000 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 675.000 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 17,5 %
Diözesanpriester 21 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 59 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 8.438
Ordensbrüder 115 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 214 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Portugiesisch
Kathedrale Catedral Metropolitana de Nossa Senhora da Conceição
Suffraganbistümer Bistum Inhambane
Bistum Xai-Xai

Das Erzbistum Maputo (lat.: Archidioecesis Maputensis) ist eine in Mosambik gelegene römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in Maputo.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Erzbistum Maputo wurde am 21. Januar 1612 durch Papst Paul V. mit der Apostolischen Konstitution In supereminenti aus Gebietsabtretungen des Bistums São Tomé als Apostolische Administratur Mosambik errichtet. Die Apostolische Administratur Mosambik wurde 1783 durch Papst Pius VI. zur Territorialprälatur erhoben. Am 4. September 1940 gab die Territorialprälatur Mosambik Teile ihres Territoriums zur Gründung der Bistümer Beira und Nampula ab.

Die Territorialprälatur Mosambik wurde am 4. September 1940 durch Papst Pius XII. mit der Apostolischen Konstitution Sollemnibus Conventionibus zum Erzbistum erhoben und in Erzbistum Lourenço Marques umbenannt.[1] Das Erzbistum Lourenço Marques gab am 3. August 1962 Teile seines Territoriums zur Gründung des Bistums Inhambane ab. Eine weitere Gebietsabtretung erfolgte am 19. Juni 1970 zur Gründung des Bistums João Belo. Am 18. September 1976 wurde das Erzbistum Lourenço Marques in Erzbistum Maputo umbenannt.

Ordinarien[Bearbeiten]

Prälaten von Mosambik[Bearbeiten]

Erzbischöfe von Lourenço Marques[Bearbeiten]

Erzbischöfe von Maputo[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pius XII: Const. Apost. Sollemnibus Conventionibus, AAS 33 (1941), n. 1, S. 14ff.