Erzbistum Onitsha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum Onitsha
Basisdaten
Staat Nigeria
Diözesanbischof Valerian Okeke
Fläche 2.968 km²
Pfarreien 85 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 2.060.490 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 1.373.660 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 66,7 %
Diözesanpriester 265 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 34 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 4.594
Ordensbrüder 119 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 410 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral Basilica of the Most Holy Trinity
Website www.onitsha-archdiocese.org
Suffraganbistümer Bistum Abakaliki
Bistum Awgu
Bistum Awka
Bistum Enugu
Bistum Nnewi
Bistum Nsukka

Das Erzbistum Onitsha (lat.: Archidioecesis Onitshanus) ist eine in Nigeria gelegene römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in Onitsha.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Erzbistum Onitsha wurde am 25. Juli 1889 durch Papst Leo XIII. aus Gebietsabtretungen des Apostolischen Vikariates Küste von Benin als Apostolische Präfektur Unter-Niger errichtet. Am 16. April 1920 wurde die Apostolische Präfektur Unter-Niger durch Papst Pius XI. zum Apostolischen Vikariat erhoben und in Apostolisches Vikariat Süd-Nigeria umbenannt. Das Apostolische Vikariat Süd-Nigeria wurde am 9. Juli 1934 durch Pius XI. mit der Apostolischen Konstitution Ad enascentis in Apostolisches Vikariat Onitsha-Owerri umbenannt.[1] Am 12. Februar 1948 wurde das Apostolische Vikariat Onitsha-Owerri in die Apostolischen Vikariate Onitsha und Owerri geteilt.

Das Apostolische Vikariat Onitsha wurde am 18. April 1950 durch Papst Pius XII. mit der Apostolischen Konstitution Laeto accepimus zum Erzbistum erhoben.[2] Am 12. November 1962 gab das Erzbistum Onitsha Teile seines Territoriums zur Gründung des Bistums Enugu ab. Weitere Gebietsabtretungen erfolgten am 10. November 1977 zur Gründung des Bistums Awka und am 9. November 2001 zur Gründung des Bistums Nnewi.

Ordinarien[Bearbeiten]

Apostolische Präfekten von Unter-Niger[Bearbeiten]

Apostolische Vikare von Süd-Nigeria[Bearbeiten]

Apostolische Vikare von Onitsha-Owerri[Bearbeiten]

  • Charles Heerey CSSp, 1934–1948

Apostolische Vikare von Onitsha[Bearbeiten]

  • Charles Heerey CSSp, 1948–1950

Erzbischöfe von Onitsha[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pius XI: Const. Apost. Ad enascentis, AAS 27 (1935), n. 10, S. 323ff.
  2. Pius XII: Const. Apost. Laeto accepimus, AAS 42 (1950), n. 12, S. 615ff.