Erzbistum San Juan de Puerto Rico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum San Juan de Puerto Rico
Karte Erzbistum San Juan de Puerto Rico
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Diözesanbischof Roberto Octavio González Nieves OFM
Emeritierter Weihbischof Héctor Manuel Rivera Pérez
Fläche 1.050 km²
Pfarreien 154 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 1.419.496 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 1.064.622 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 75 %
Diözesanpriester 144 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 191 (31.12.2007 / AP2009)
Ständige Diakone 241 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 3.178
Ordensbrüder 251 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 510 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Spanisch
Kathedrale Catedral Metropolitana Basílica de San Juan Bautista
Website www.arqsj.org
Suffraganbistümer Bistum Arecibo
Bistum Caguas
Bistum Fajardo-Humacao
Bistum Mayagüez
Bistum Ponce
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Erzbistum San Juan de Puerto Rico (lat.: Archidioecesis Sancti Joannis Portoricensis) ist eine in Puerto Rico gelegene römisch-katholische Erzdiözese mit Sitz in San Juan.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Erzbistum San Juan de Puerto Rico wurde am 8. August 1511 als Bistum Puerto Rico errichtet und unterstand dem Erzbistum Sevilla. Am 21. November 1924 wurde das Bistum Puerto Rico in Bistum San Juan de Puerto Rico umbenannt.

Das Bistum San Juan de Puerto Rico wurde am 30. April 1960 durch Papst Johannes XXIII. mit der Apostolischen Konstitution Cum apostolicus zum Erzbistum erhoben.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]