Erzeparchie Diyarbakır

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzeparchie Diyarbakır
Basisdaten
Rituskirche Chaldäisch-Katholische Kirche
Staat Türkei
Diözesanbischof Sedisvakanz
Apostolischer Administrator Joseph Pallikunnel
Pfarreien 9 (2006)
Katholiken 4.226 (2006)
Diözesanpriester 1 (2006)
Katholiken je Priester 4.226
Ritus Chaldäischer Ritus

Die Erzeparchie Diyarbakır der Chaldäer (lat. Archieparchia Amidensis Chaldaeorum) ist eine mit Rom unierte Kirche der Chaldäisch-Katholische Kirche mit Metropolitansitz im Stadtteil Beyoğlu von Istanbul (Türkei).

Die Erzeparchie Diyarbakır wurde 1533 als Eparchie gegründet. Am 3. Januar 1966 wurde die Eparchie durch Papst Paul VI. zur Erzeparchie erhoben.

Bischöfe/ Erzbischöfe[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]