Es Pantaleu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Es Pantaleu
Es Pantaleu vor Sant Elm
Es Pantaleu vor Sant Elm
Gewässer Mittelmeer
Inselgruppe Balearische Inseln
Geographische Lage 39° 34′ 37″ N, 2° 20′ 52″ O39.5769444444442.347777777777826Koordinaten: 39° 34′ 37″ N, 2° 20′ 52″ O
Es Pantaleu (Balearen)
Es Pantaleu
Länge 220 m
Breite 180 m
Fläche 2,4 ha
Höchste Erhebung 26 m
Einwohner (unbewohnt)

Es Pantaleu (katalanisch) beziehungsweise El Pantaleu (spanisch) ist eine unbewohnte Insel vor der Küste Mallorcas. Sie liegt nahe dem Westende der Insel in der Bucht von Sant Elm. Die Grundfläche der Insel beträgt 2,4 Hektar, die höchste Erhebung erhebt sich 26 Meter über den Meeresspiegel.

Geschichte[Bearbeiten]

Fayence am Hafen von Sant Elm. Die Jahreszahl ist offenbar fehlerhaft

Geschichtliche Bedeutung erlangte das Eiland im Jahre 1229, als Jakob I. von Aragón im September dieses Jahres bei der Überfahrt nach Mallorca mit seinen Schiffen vor der Insel ankerte, um Schutz vor einem Sturm zu suchen. Von hier aus wurde dann die Küste Mallorcas ausgekundschaftet und der Strand beim heutigen Santa Ponça als idealer Landungsort der christlichen Streitmacht ausgewählt, um mit der Reconquista der Balearen zu beginnen. Die Bucht von Sant Elm hatte sich nämlich als zu gut verteidigt erwiesen.

Heute ist die etwa 300 m vom Strand von Sant Elm entfernte Insel ein beliebtes Ziel für sichere Schwimmer. Seit 1998 gehört sie zum Naturschutzgebiet Sa Dragonera und darf, bis auf den winzigen Kiesstrand, nicht betreten werden.