Es lebt!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Es lebt!
Originaltitel Habitat
Produktionsland Kanada, Niederlande
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1997
Länge 95 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Rene Daalder
Drehbuch Rene Daalder
Produktion Pieter Kroonenburg
Claude Léger
Musik Ralph Grierson
Kamera Jean Lépine
Schnitt Gaétan Huot
Besetzung

Es lebt! (Habitat) ist ein Science-Fiction-Film von Rene Daalder aus dem Jahr 1997.

Handlung[Bearbeiten]

Die Erde hat sich durch die Umweltzerstörung des Menschen in eine Wüstenlandschaft verwandelt. Die Ozonschicht ist zerstört und die meisten Lebewesen sind ausgestorben. Alle übrigen Arten, die überlebt haben, müssen sich vor der Sonne schützen. In dieser lebensfeindlichen Umgebung forscht der Wissenschaftler Hank Symes mit künstlichen Lebensformen, die das Wachstum von Pflanzen beschleunigen und somit die Erde retten sollen. Als eines Tages ein Experiment misslingt, mutiert Hank zu einem „Partikelschwarm“.

Kritiken[Bearbeiten]

  • Cinema schrieb, es sei ein „B-Film mit sehenswerten Special-effects“. [1]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Kritik von Cinema