Eschtaol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eschtaol
Wappen von Eschtaol
Basisdaten
hebräisch: אשתאול
Staat: Israel Israel
Bezirk: Jerusalem
Gegründet: 1949
Koordinaten: 31° 47′ N, 35° 1′ O31.78109722222235.0101283Koordinaten: 31° 46′ 52″ N, 35° 0′ 36″ O
Höhe: 283 m
 
Einwohner: 1.012
 
Gemeindeart: Moschaw
Website:
Eschtaol (Israel)
Eschtaol
Eschtaol

Eschtaol (hebräisch ‏אשתאול‎) ist ein Moschaw im Regionalverband Mateh Jehuda im Bezirk Jerusalem.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name des Moschaw bezieht sich auf die biblische Stätte Eschtaol, die sich in der Gegend befunden hat. Nach der Bibel hielt sich Samson "im Lager Dans zwischen Zora und Eschtaol" (Ri 13,25 EU) auf und soll dort in der Nähe begraben worden sein.

Die moderne Siedlung wurde ab 1949 von jemenitischen Juden errichtet. Der Moschaw sollte Teil eines Korridors von jüdischen Städten und Dörfern zwischen Jerusalem und Tel Aviv werden. Die ersten Siedler waren vor allem mit der Nutzbarmachung des Landes und der Aufforstung des Eschtaol-Waldes beschäftigt. Dabei wurden sie vom Jüdischen Nationalfonds unterstützt, der im Moschaw eine Baumschule errichtete. Später wurden auch Geflügelzucht und Landwirtschaft zu wichtigen Erwerbszweigen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]