Eskilstuna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Ort Eskilstuna; für die schwedische Gemeinde Eskilstuna siehe Eskilstuna (Gemeinde).
Eskilstuna
Wappen von Eskilstuna
Eskilstuna (Schweden)
Eskilstuna
Eskilstuna
Basisdaten
Staat: Schweden
Provinz (län): Södermanlands län
Historische Provinz (landskap): Södermanland
Gemeinde (kommun): Eskilstuna
Koordinaten: 59° 22′ N, 16° 31′ O59.37083333333316.513888888889Koordinaten: 59° 22′ N, 16° 31′ O
Einwohner: 64.679 (31. Dezember 2010)[1]
Fläche: 31,05 km²
Bevölkerungsdichte: 2.083 Einwohner je km²

Eskilstuna [ˈɛskilstʉːna] ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Södermanlands län und in der historischen Provinz Södermanland. Eskilstuna ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde.

Geografie[Bearbeiten]

Eskilstuna mit Eskilstunaån
Klosterkirche in Eskilstuna

Eskilstuna liegt an einem kleinen Fluss zwischen den Seen Hjälmaren und Mälaren. Der Name des Flusses leitet sich vom Namen der Stadt ab und lautet Eskilstunaån.

Geschichte[Bearbeiten]

Der heilige Eskil, ein englischer Missionar, wurde am alten, hier früher gelegenen Handelsplatz Tuna um das Jahr 1080 begraben. Er gab der Stadt ihren Namen. Im 17. Jahrhundert begann die Verarbeitung von Metall. Seit damals ist die Stadt für ihre Kleineisenindustrie bekannt. Noch heute ist eine Schmiede aus diesen Jahren in Betrieb. Im Jahr 1658 erhielt Eskilstuna die Stadtrechte und 1881 hatte die Stadt 8.286 Einwohner.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Besonders sehenswert ist die Rademacherschmiede. Hier kann man den Schmieden und Handwerkern bei der Arbeit zusehen, die sie noch auf traditionelle Weise betreiben. Der alte Handelshof Tingsgården beherbergt eine Glas- und Keramikgalerie. Außerdem befindet sich in Eskilstuna der beliebte Freizeitpark Parken Zoo.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Eskilstuna ist eine Industriestadt, die insbesondere für die Produktion von Werkzeug und (historisch) Waffen bekannt ist.

Sport[Bearbeiten]

Eskilstuna ist Heimatort der beiden Fußballvereine IFK Eskilstuna und Eskilstuna City FK, welche zur Zeit (Saison 2006) in der Division 2 Östra Svealand (4. Liga) spielen. Der IF Guif spielt in der ersten Handballliga Elitserien.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Partnerstädte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eskilstuna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tätorternas landareal, folkmängd och invånare beim Statistiska centralbyrån.