Esmé MacKinnon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Esmé MacKinnon Ski Alpin
Nation Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag 2. Dezember 1913
Sterbedatum 9. Juli 1999
Karriere
Disziplin Abfahrt, Slalom, Kombination
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
FIS Alpine Skiweltmeisterschaften
Gold Mürren 1931 Abfahrt
Gold Mürren 1931 Slalom
 

Esmé MacKinnon (* 2. Dezember 1913; † 9. Juli 1999) war eine britische Skirennläuferin. Sie ging als die erste Weltmeisterin in die Geschichte des alpinen Skisports ein. Bei der Weltmeisterschaft 1931 in Mürren gewann sie alle ausgetragenen Wettbewerbe − neben Slalom und Abfahrt siegte MacKinnon auch in den beiden nicht offiziell gewerteten Wettkämpfen, der Kombination und der langen Abfahrt.

Beim Arlberg-Kandahar-Rennen 1933, ebenfalls in Mürren, gewann Esmé MacKinnon den Slalom und die Kombination.

Weblinks[Bearbeiten]