Espace Mittelland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Espace Mittelland
Karte Espace Mittelland
Kantone: Kanton BernKanton Bern Bern

Kanton FreiburgKanton Freiburg Freiburg

Kanton SolothurnKanton Solothurn Solothurn

Kanton NeuenburgKanton Neuenburg Neuenburg

Kanton JuraKanton Jura Jura

Amtssprachen: Deutsch, Französisch
Fläche: 10'062 km²
Einwohner: 1'803'962[1] (30. September 2013)
Bevölkerungsdichte: 179 Einw. pro km²
Landschaft im Mittelland

Der Espace Mittelland ist eine Grossregion in der Schweiz. Nach der Einteilung des Bundesamts für Statistik umfasst sie die Kantone Bern, Freiburg, Solothurn, Neuenburg und Jura, also nur einen Teil des geographischen Mittellandes[2] sowie Gebiete, die geographisch nicht zum Mittelland zählen, wie das Berner Oberland sowie den gesamten Kanton Jura.

Die gleichnamige Organisation wurde per Ende 2009 aufgelöst. Der Verein bestand aus den Kantonen Bern, Freiburg, Solothurn, Neuenburg, Jura, Waadt und Wallis. Laut eigenen Angaben habe die Organisation die selbst gesteckten Ziele nicht erreicht. Zudem habe die Finanzierung nicht breiter abgestützt werden können.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach Staatsangehörigkeitskategorie, Geschlecht und Kanton, am Ende des dritten Quartals 2013 (XLS, 41 kB). Bundesamt für Statistik (BFS). Abgerufen am 1. Januar 2014.
  2. Bundesamt für Statistik (1999): Die sieben Grossregionen der Schweiz: Die Schweiz im europäischen Regionalsystem, Pressemitteilung
  3. Der Bund (2009): Verein Espace Mittelland löst sich auf, Zeitungsartikel

Weblinks[Bearbeiten]

 Wikinews: Espace Mittelland – in den Nachrichten