Esperanza (Santa Fe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Esperanza
Town hall Esperanza (Santa Fe).jpg
Basisdaten
Fläche: 289 km2
Lage 31° 27′ S, 60° 56′ W-31.448888888889-60.93027777777838Koordinaten: 31° 27′ S, 60° 56′ W
Höhe ü. d. M.: 38 m
Einwohnerzahl (2001): 35.885
Dichte: 124 Einw./km²
  (Argentinien)
 
 
Verwaltung
Provinz: Santa FeSanta Fe Santa Fe
Departamento: Las Colonias
Bürgermeister: Ana Meiners
Sonstiges
Postleitzahl: 3080
Telefonvorwahl: 03496
Homepage von Esperanza
Karte
Lage von Esperanza

Die Stadt Esperanza liegt im Departamento Las Colonias in der Provinz Santa Fe in Argentinien, ungefähr 40 km westlich der Provinz-Hauptstadt Santa Fe. Sie hat etwa 36.000 Einwohner (Stand 2001).

Geschichte[Bearbeiten]

Die ersten Siedler die nach Esperanza kamen waren Deutsche, Schweizer, Franzosen, Belgier und Luxemburger. Diese etwa 200 Familien kamen zwischen Ende Januar und Anfang Juni des Jahres 1856 an. Jede der Kolonistenfamilie erhielt etwa 33 Hektar Land. Die deutschsprachigen Familien siedelten westlich und die französischsprachigen im Osten des ausgewiesenen Gebietes.[1]

Am 12. Mai 1861 wurde eine erste Wahl abgehalten und je fünf Vertreter beider Kantone (deutsch und französisch) in das Stadtparlament gewählt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Adolf N. Schuster: Heimatklänge vom Silberstrom. Historisch-geographische Skizze über die Schweizerkolonien in Argentinien, in: Jahresberichte der Geographisch-Ethnographischen Gesellschaft in Zürich / Band 12 (1911–1912), S.97 ff. (Digitalisat)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Esperanza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.hcmesperanza.gov.ar/en/sinopsis.php