Estádio 11 de Novembro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Estádio 11 de Novembro
Außenansicht
Außenansicht
Daten
Ort AngolaAngola Luanda, Angola
Koordinaten 8° 58′ 11,8″ S, 13° 17′ 1,2″ O-8.969947313.2836723Koordinaten: 8° 58′ 11,8″ S, 13° 17′ 1,2″ O
Eröffnung 27. Dezember 2009
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 50.000 Plätze
Spielfläche 105 x 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Estádio 11 de Novembro (deutsch Stadion des 11. November) ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der angolanischen Hauptstadt Luanda in der gleichnamigen Provinz. Der Namen bezieht sich auf den 11. November 1975, dem Unabhängigkeitsdatum Angolas von Portugal.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Arena wurde anlässlich der Fußball-Afrikameisterschaft 2010 von der Shanghai Urban Construction Group Corporation errichtet und bietet 50.000 Zuschauern Platz. Am 27. Dezember 2009 wurde das Estádio 11 de Novembro eröffnet. Es gibt eine Präsidenten-Loge mit 120 Plätzen, VIP-Logen mit 2.080 Plätzen, eine Pressetribüne mit 200 Plätzen, 400 Behindertenplätze und Restaurants. Das Stadion verfügt auch über Parkmöglichkeiten für 3.000 PKWs und 80 Busse.

Spiele der Fußball-Afrikameisterschaft 2010 in Luanda[Bearbeiten]

Gruppenspiele:

Viertelfinale:

  • 24. Januar 2010: AngolaAngola AngolaGhanaGhana Ghana 0:1 (0:1)

Halbfinale:

  • 28. Januar 2010: GhanaGhana GhanaNigeriaNigeria Nigeria 1:0 (1:0)

Finale:

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Estadio 11 de Novembro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. F. Cangüe: O estádio de Luanda chama-se “11 de Novembro”; Bericht über den Stadionnamen auf Hukalilile vom 21. November 2009 (portugiesisch)