Estadio Alberto Gallardo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Estadio San Martín de Porres)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Estadio Alberto Gallardo
Tribüne des Stadions (2007)
Tribüne des Stadions (2007)
Frühere Namen

Estadio Fray Martín de Porres (1961–1962)
Estadio San Martín de Porres (1962–2012)

Daten
Ort PeruPeru Lima, Peru
Koordinaten 12° 2′ 16,6″ S, 77° 2′ 42,7″ W-12.037937-77.045182Koordinaten: 12° 2′ 16,6″ S, 77° 2′ 42,7″ W
Eigentümer Instituto Peruano del Deporte
Eröffnung 1960
Renovierungen 1995
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 18.000 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele von Sporting Cristal (seit 1995)
  • Spiele vom CD Universidad San Martín de Porres

Das Estadio Alberto Gallardo ist ein Fußballstadion in der peruanischen Hauptstadt Lima. Es bietet Platz für 18.000 Zuschauer und dient dem Verein Sporting Cristal als Heimstätte. Aus Mangel einer tauglichen Spielstätte nutzt auch der CD Universidad San Martín de Porres das Stadion.[1] Im Jahr 2012 erhielt das Stadion den Namen des 2001 verstorbenen Fußballspielers Alberto Gallardo. Gallardo war als Spieler von Sporting Cristal 1961 und 1962 Torschützenkönig der ersten peruanischen Fußballliga.

Geschichte[Bearbeiten]

Das damalige Estadio San Martín de Porres wurde im Jahre 1960 erbaut. Damals wurde es fast ausschließlich von dem Club Deportivo Universidad San Martín de Porres, genauer gesagt von seinem Vorgängerverein, genutzt. Der heutige Nutzer Sporting Cristal ließ in diesem Stadion nur seine zweite Mannschaft spielen, da es zur damaligen Zeit noch um einiges kleiner war als heute. Erst 1995 zog Sporting Cristal mit seiner ersten Mannschaft ins Estadio San Martín de Porres um und renovierte es, sodass man die noch heute geltende Zuschauerkapazität von 18.000 Zuschauern erreichte. Einzig für die Spiele gegen die Rivalen Universitario de Deportes und Alianza Lima zieht der Verein kurzfristig ins Estadio Nacional um, da dort mehr Sicherheit gewährleistet werden kann. Gleich im ersten Spiel im Estadio San Martín de Porres gelang Sporting Cristal ein 6:0-Sieg gegen Club Sportivo Cienciano. Insgesamt konnte Cristal bis heute fünfzehn Mal die peruanische Meisterschaft erringen, bisher dreimal in diesem Stadion.

Der Club Sporting Cristal plant einen Stadionneubau und ist auf der Suche nach einem Standort für die neue Spielstätte. Die Pläne für die Anlage sehen 23.000 Plätze vor. Für den Neubau sind 25 Millionen US-Dollar vorgesehen.[2]

Tribünen[Bearbeiten]

Insgesamt bietet das Estadio Alberto Gallardo auf seinen vier Rängen 18.000 Zuschauerplätze.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Estadio Alberto Gallardo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. de.soccerway.com: CD Universidad San Martín de Porres
  2. elcomercio.pe: ¿Sabes qué distrito podría ser sede del estadio de Cristal? Artikel vom 5. Juni 2014 (spanisch)