Estinnes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Estinnes
Blason ville be Estinnes.svg Flag of Estinnes.svg
Estinnes (Hennegau)
Estinnes
Estinnes
Staat Belgien
Region Wallonien
Provinz Hennegau
Bezirk Thuin
Koordinaten 50° 24′ N, 4° 6′ O50.3969444444444.0969444444444Koordinaten: 50° 24′ N, 4° 6′ O
Fläche 72,73 km²
Einwohner (Stand) 7750 Einw. (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 107 Einw./km²
Postleitzahl 7120
Vorwahl 064
Bürgermeister Etienne Quenon
Adresse der
Kommunalverwaltung
Administration Communale
Chaussée Brunehault, 232
7120 Estinnes
Webseite www.estinnes.be

lblelslh

Estinnes ist eine Gemeinde in der Provinz Hennegau im wallonischen Teil Belgiens. Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Estinnes-au-Mont, Estinnes-au-Val, Croix-lez-Rouveroy, Fauroeulx, Haulchin, Peissant, Rouveroy, Vellereille-le-Brayeux und Vellereille-le-Sec.

In Estinnes tagte am 1. März 743 die Synode von Estinnes. Tagungsort war die karolingische Pfalz villa listinas.

In Estinnes steht ein Windpark mit 11 der weltgrößten Windkraftanlagen des Typs Enercon E-126.[1] [2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Estinnes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Grenzenlose Windkraft? Windkraftanlagen werden groß wie Fernsehtürme Ausführliche Dokumentation zu einem Fernsehbeitrag von 3sat
  2. Enercon
Kirche St. Barthelemigus in Estinnes-au-Mont, Belgien
Welt Erstling: 11 Turbines Enercon E-126 Windpark Estinnes, Belgien