Estnische Bandynationalmannschaft der Herren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die estnische Bandynationalmannschaft der Herren präsentiert Estland bei internationalen Spielen im Bandy.

1923 trugen die Esten ihr erstes Länderspiel in Helsinki gegen Finnland aus, das die finnische Mannschaft mit 22:0 gewann. Estland nahm 2003 das erste Mal an einer Weltmeisterschaft im Bandy teil. Zuvor spielten estnische Spieler in der Nationalmannschaft der Sowjetunion. Der nationale Bandyverband Eesti Jääpalliliitt wurde 2001 gegründet und 2002 in den Weltverband aufgenommen.

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Jahr Austragungsort Platz
2003 RusslandRussland Archangelsk 8. Platz
2004 SchwedenSchweden mehrere Austragungsorte 10. Platz
2005 RusslandRussland Kasan 10. Platz
2006 SchwedenSchweden mehrere Austragungsorte 12. Platz
2007 RusslandRussland Kemerowo 12. Platz
2008 RusslandRussland Moskau 10. Platz
2009 SchwedenSchweden mehrere Austragungsorte 9. Platz
2010 RusslandRussland Moskau keine Teilnahme
2011 RusslandRussland Kasan keine Teilnahme
2012 KasachstanKasachstan Almaty 12. Platz
2013 SchwedenSchweden Vetlanda 11. Platz
2014 RusslandRussland Irkutsk & Schelechow 10. Platz