Estrées-lès-Crécy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Estrées-lès-Crécy
Estrées-lès-Crécy (Frankreich)
Estrées-lès-Crécy
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Crécy-en-Ponthieu
Gemeindeverband Communauté de communes Authie-Maye.
Koordinaten 50° 15′ N, 1° 56′ O50.2538888888891.9291666666667Koordinaten: 50° 15′ N, 1° 56′ O
Höhe 33–84 m
Fläche 11,19 km²
Einwohner 389 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km²
Postleitzahl 80150
INSEE-Code

Die Mariä-Himmelfahrts-Kirche
.

Estrées-lès-Crécy (picardisch: Étrèe-lès-Carcy) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 389 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté de communes Authie-Maye und des Kantons Crécy-en-Ponthieu.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde, die bis 1951 von einer Meterbahnstrecke der Bahn Réseau des Bains de Mer bedient wurde, liegt rund 3 km östlich von Crécy-en-Ponthieu an der Départementsstraße D938 und einem Teilstück des Systems der Chaussée Brunehaut. Zu ihr gehören die Gehöfte Branlicourt und Ferme du Bois d’Ausse.

Toponymie[Bearbeiten]

Der Ortsname leitet sich vom lateinischen Begriff „strata“ ab. Der Ort war einer der Schauplätze der Schlacht von Crécy im Hundertjährigen Krieg.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
444 406 380 358 353 362 370 389

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Croix-de-Bohème
  • Die Mariä-Himmelfahrts-Kirche aus dem 16. Jahrhundert, 1926 als Monument historique eingetragen (Base Mérimée PA00116147).[1]
  • Das Böhmische Kreuz (Croix-de-Bohème) zur Erinnerung an die Schlacht von Crécy, am Rand der Gemeinde.
  • Das Kriegerdenkmal.

Estrées in der Literatur[Bearbeiten]

  • Die Novelle Les silences du colonel Bramble von André Maurois spielt hier teilweise.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Maurice Poissant, französischer Politiker (1883 – 1969), hier geboren.
  • Poissant Thibault, französischer Bildhauer und Arfchitekt (1605 -1668), hier geboren.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. PA00116147 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. http://www.wikiphidias.fr/index.php?option=com_content&view=article&id=263:poissant-thibault&catid=34:biographie&Itemid=53

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Estrées-lès-Crécy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien