Ethan Suplee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ethan Suplee (2008)

Ethan Suplee (* 25. Mai 1976 in Manhattan, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Biographie[Bearbeiten]

Der gebürtige New Yorker wuchs in Los Angeles auf und gab im Alter von 18 Jahren sein Fernsehdebüt in der erfolgreichen Serie Das Leben und Ich (original: Boy Meets World). In drei Staffeln spielte er den zurückhaltenden Frankie.

Als Schlüsselrolle wird in seiner Karriere die Verkörperung des stupiden Rassisten Seth Ryan in Tony Kayes Film American History X (1998), aber auch die Rolle des jungen Footballspielers Lewis Lastik in Disneys Gegen jede Regel (2000) gesehen.

Seitdem ist Suplee regelmäßig in Kinoproduktionen zu sehen, häufig in Zusammenarbeit mit Regisseur Kevin Smith.

Von 2005 bis 2009 spielte er den beschränkten aber hilfsbereiten Bruder Randy in der erfolgreichen NBC-Sitcom My Name Is Earl an der Seite von Hauptdarsteller Jason Lee.

Privatleben[Bearbeiten]

Ethan Suplee ist Scientologe.[1] Er ist mit Brandy Lewis verheiratet, mit der er zwei Töchter hat. Von ursprünglich knapp 200 kg Körpergewicht hat er mit Hilfe einer Diät mittlerweile mehr als 90 Kilogramm (200 Pfund) verloren. Aufgrund seiner damaligen Maße spielte er häufig einfältige, raue Kerle.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. James Donaghy: My name is L Ron Hubbard, The Guardian, 9. Juni 2007.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ethan Suplee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien