Ethel Griffies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ethel Griffies, als Ethel Woods (* 26. April 1878 in Sheffield, Yorkshire; † 9. September 1975 in London) war eine britische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Griffies war die Tochter des Managers Samuel Rupert Woods und der Schauspielerin Lillie Roberts. Mit drei Jahren stand sie daher schon erstmals auf der Bühne. In London gab sie ihr Theater-Debüt im Jahre 1899, am Broadway dagegen erst 1924 mit 46 Jahren. Ab 1917 war die Schauspielerin in zahlreichen britischen und US-amerikanischen Filmen zu sehen. Vor allem in den 1930er- und 1940er-Jahren spielte sie regelmäßig in Hollywoodfilmen, häufig als englische Landlady. Sie verkörperte die Rolle der Grace Poole in gleich zwei Versionen von Jane Eyre und war als diabolische Haushälterin in John Fords Schlagende Wetter zu sehen, welche böse Gerüchte mit schwerwiegenden Folgen in die Welt setzt. Ihre bekannteste Rolle spielte sie als starrsinnige Vogelkundlerin Mrs. Bundy in Alfred Hitchcocks Die Vögel, für den sie nach 13 Jahren wieder in einem Film auftrat. Insgesamt trat Griffies bis 1966 in über 100 Film- und Fernsehsendungen auf.

Griffies war zweimal verheiratet, in erster Ehe bis 1910, dann von 1917 bis zu seinem Tod 1956 mit dem Schauspieler Edward Cooper. Bis zu ihrem Tod spielte sie in London Theater und war mit 97 Jahren die älteste aktive britische Schauspielerin. Sie starb nach einem Schlaganfall.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]