Ethnic Heritage Ensemble

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ethnic Heritage Ensemble
Allgemeine Informationen
Genre(s) Avantgarde Jazz, Ethno-Jazz
Gründung 1973
Aktuelle Besetzung
Perkussion
Khalil El’Zabar
Saxophon
Ernest Dawkins
Corey Wilkes
Fareed Haque
Ehemalige Mitglieder
Joseph Bowie 1986-2005
Saxophon, Klarinette
Edward Wilkerson bis 1997
Saxophon
Henry Huff 1980
Saxophon
Ken McIntyre
Perkussion
Selah Allen
Schlagzeug, Perkussion
Atu Harold Murray 1998-2000

Das Ethnic Heritage Ensemble ist ein seit mehr als 35 Jahren bestehendes nordamerikanisches Jazzensemble.

1973 wurde die Gruppe, in der seit Gründung Musiker der Association for the Advancement of Creative Musicians spielen, erstmals von Kahil El’Zabar in Chicago formiert, um mit ihr „transafrikanische Musik“ zu spielen. Nach einem Gastaufenthalt in Ghana hatte El’Zabar deren Konzept entwickelt, um „die traditionelle afrikanische Sensibilität mit zeitgenössischen Formen westlicher Musik vereinen, in der schwarze Musiker eine andere Tonart spielen als auf dem Kontinent“.[1]

Im Ethnic Heritage Ensemble wird im Sinne dieser „transafrikanischen Musik“ die Herangehensweise und das Erbe der Musiziertradition Afrikas mit den innovativen Errungenschaften und Ausdrucksmöglichkeiten des Creative Jazz kombiniert. „Das Ethnic Heritage Ensemble gibt sich stark rhythmisch, perkussiv und groovend, musiziert zwischen lyrisch-verspielt und impulsiv, zwischen Tradition und Avantgarde, zwischen Bop und Free, bleibt aber in jeder einzelnen Note der afroamerikanischen Tradition verhaftet. Vor diesem Hintergrund gehören die musikalischen Statements Kahil El’Zabars zu den stärksten und aussagekräftigsten im Jazz.“[2] Seit 1977 ist die Band auch außerhalb Nordamerikas unterwegs und insbesondere in Europa anhaltend erfolgreich; sie veröffentlichte ihre Alben bei kleineren europäischen Labels.

Die meiste Zeit arbeitete sie als Trio in der Besetzung Perkussionist, Holzbläser, Blechbläser. Wie in der Anfangszeit und zwischen 1998 und 2000 besteht das Ensemble seit 2006 in einer vergrößerten Formation.

In den letzten Jahren wurden einzelne Songs des Ensembles auch einem Remix unterzogen (etwa durch I. G. Culture, Osunlade, Henrik Schwarz, Charles Webster, Djinji Brown oder Kemit Sources.)

Quellen und Weblinks[Bearbeiten]

Nachweise[Bearbeiten]

  1. El’Zabar nach einer Programmankündigung 2005
  2. Musikexpress/Sounds 1/2000