Etimesgut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Etimesgut
Wappen von Etimesgut
Etimesgut (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Ankara
Koordinaten: 39° 57′ N, 32° 40′ O39.94583333333332.669444444444Koordinaten: 39° 56′ 45″ N, 32° 40′ 10″ O
Telefonvorwahl: (+90) 312
Postleitzahl: 06 xxx
Kfz-Kennzeichen: 06
Struktur und Verwaltung (Stand: 2009)
Bürgermeister: Enver Demirel (MHP)
Webpräsenz:
Landkreis Etimesgut
Einwohner: 313.770[1] (2008)
Fläche: 49 km²
Bevölkerungsdichte: 6.403 Einwohner je km²
Kaymakam: Recep Erkılıç
Webpräsenz (Kaymakam):

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Blick über Etimesgut

Etimesgut ist ein Landkreis (İlçe) der türkischen Provinz Ankara und wurde am 19. August 1990 gegründet. Vorher gehörte er dem Landkreis Yenimahalle an. Etimesgut grenzt an die Landkreise Yenimahalle und Sincan und gehört zum Stadtgebiet von Ankara. Stadt und Landkreis Etimesgut sind flächen- und einwohnermäßig identisch. Etimesgut war bis in die 1990er Jahre Standort eines Langwellenrundfunksenders, der auf der Frequenz 198 kHz sendete [2]. In Etimesgut befindet sich ein mittlerweile ausschließlich militärisch genutzter Flughafen.

Einwohner[Bearbeiten]

        Jahr         Einwohner
1927 200
1990 69.960
1997 126.182
2000 171.293
2005 274.126

Sport[Bearbeiten]

Der Fußballverein Etimesgut Şekerspor spielte in der Saison 2007/08 in der Türkiye İkinci Lig B-Kategorisi.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Türkisches Institut für Bevölkerungsstatistik abgerufen 1. November 2009
  2. wowturkey