Etsy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Etsy
Etsy Logo
Etsy.com
Beschreibung Online-Marktplatz für Handgemachtes
Registrierung optional
Sprachen englisch
Erschienen 2005
Jahreseinnahmen 314 Millionen US-$ (2010)[1]
Mitglieder 25.000.000

Etsy ist eine 2005 gegründete E-commerce-Website für den Kauf und Verkauf von handgemachten Produkten, Vintage und Künstlerbedarf. Der Hauptsitz befindet sich in dem New Yorker Stadtbezirk Brooklyn. Das Angebot an handgemachten Produkten umfasst unter anderem Kunst, Fotografie, Mode, Schmuck, Kosmetikprodukte und Spielzeug. Um als „Vintage“ zu gelten, müssen angebotene Artikel mindestens 20 Jahre alt sein. Etsy finanziert sich über eine Einstellgebühr von 20 Cent (US-Dollar) pro Artikel[2] sowie eine Provision von 3,5 % bei jedem erfolgreichen Verkauf.[3]

Die Website ging 2005 in Betrieb.[4] Seither hat der Online-Marktplatz massiv an Bedeutung gewonnen. Im Jahr 2011 waren 800.000 aktive Verkäufer- und 12.000.000 Käufer-Accounts registriert und es wurden monatlich 25.000.000 Besucher gezählt.[5] 2010 eröffnete Etsy eine Niederlassung in Berlin und arbeitet seitdem an einer Version der Seite für den deutschsprachigen Raum, die, neben einer vollständigen deutschen Übersetzung der Seite, als weitere Zahlungsmöglichkeit, neben Kreditkarte und Paypal, die Banküberweisung ermöglicht. Hauptwettbewerber in Deutschland ist DaWanda.[6][7]

Die Seite ist besonders in den Vereinigten Staaten erfolgreich, wo das Unternehmen seinen Sitz hat. Seit Mitte 2012 verstärkt Etsy aber sein Engagement in Europa, zum Beispiel ist die iPhone-App der Plattform seit Oktober 2012 auch in Deutsch erhältlich.[8]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Etsy 2011 Sales Revenue Expected to Exceed $400 Million – Sales Grew 74.4% in 2010. In: Quarterly Retail Review, 1. März 2011. 
  2. Rob Walker: Handmade 2.0. In: New York Times. 16. Dezember 2007, abgerufen am 17. Dezember 2007.
  3. Fred Marion: Etsy may be the coolest, most feel-good way to shop. Cox News Service, 8. August 2006, abgerufen am 19. Dezember 2007.
  4. Kat Orland: Web 2.0 Awards 2006. Abgerufen am 6. Oktober 2010 (Interview with Robert Kalin of Etsy).
  5. Etsy ist der weltweite Marktplatz für Handgefertigtes. Abgerufen am 24. Oktober 2012.
  6. Martin Weigert: Etsy startet in Deutschland und trifft auf DaWanda. In: Netzwertig. 13. September 2011, abgerufen am 24. Oktober 2012.
  7. Christine Imlinger: Dawanda: Die Renaissance des Bastelns. In: Die Presse. 17. Dezember 2011, abgerufen am 24. Oktober 2012.
  8. Jan Kluczniok: App-Tipp: Etsy - Kaufen und Verkaufen via iPhone nun auf Deutsch. In: netzwelt. 23. Oktober 2012, abgerufen am 24. Oktober 2012.

Weblinks[Bearbeiten]