Ettadhamoun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ettadhamoun
Verwaltung
Staat TunesienTunesien Tunesien
Gouvernement Ariana
Délégation(s) Ettadhamen
El Mnihla
Postleitzahl 2041
Website Municipalité von Ettadhamoun
Demographie
Bevölkerung 118.487 Einw. (2004[1])
Bevölkerungsdichte 4937 Einw./km²
Geographie
Fläche 24 km²
Ettadhamoun (Tunesien)
Ettadhamoun
Ettadhamoun
Koordinaten 36° 50′ N, 10° 7′ O36.83115510.111518Koordinaten: 36° 50′ N, 10° 7′ O

Ettadhamoun oder auch Ettadhamen ist eine Stadt und Vorort im Nordwesten der tunesischen Hauptstadt Tunis. Es ist eins der größten Viertel in der Banlieue von Tunis und hat etwa 120.000 Einwohner.[1] Das Stadtgebiet umfasst ein Gebiet von etwa 24 km² und erstreckt sich über die gleichnamige Delegation Ettadhamen sowie große Teile der Region El Mnihla.[2]

Im Zuge der Revolution in Tunesien 2010/2011 kam es in Ettadhamoun zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften, wobei es auch Todesopfer gab.[3][4] Bei den Unruhen kam es hier im Januar 2011 außerdem zu Plünderungen.[5][6]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Reiner Wandler: Ettadhamen brennt. In: die tageszeitung. 14. Januar 2011, abgerufen am 4. Januar 2012 (Bericht über Plünderungen in Ettadhamen, einem Vorort von Tunis).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Institut National de la Statistique - Tunisie: Ergebnisse der Volkszählung 2004 (französisch)
  2. Website der Municipalité Ettadhamen: Presentation of the City - The City in Numbers
  3. Militär marschiert in Tunis auf. In: Frankfurter Rundschau. 12. Januar 2011, abgerufen am 4. Januar 2012.
  4. Nach den Krawallen herrscht Friedhofsruhe in Tunis. In: Welt Online. 13. Januar 2011, abgerufen am 4. Januar 2012.
  5. Ettadhamen brennt. In: TAZ. 13. Januar 2011, abgerufen am 4. Januar 2012.
  6. "Wir müssen die Freiheit ausprobieren". In: Der Standard. 13. Januar 2011, abgerufen am 4. Januar 2012.